WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 8

Apps für Office 2013: Mehr als einfache Add-Ons

Vor einigen Tagen veröffentlichte Microsoft Office 2013 und den neuen Office 365 Home Premium Dienst. Während die neue Oberfläche und die in der Vergangenheit vorgestellten neuen Features bereits bekannt sind, nimmt dieser Bericht Bezug auf die sogenannten Office Apps. Hierbei handelt es sich nicht um Apps in engeren Sinn, sondern viel mehr um Add-Ons. Doch auch die Bezeichnung „Add-On“ trifft nur bedingt zu, denn Office Apps bieten einen erheblich größeren Funktionsumfang und folglich ein eminentes Potenzial für die Zukunft.
Im Office Store lassen sich sowohl Microsoft-eigene als auch Drittanbieter-Apps suchen und herunterladen. Da die Office Apps im deutschen Browser Store noch nicht verfügbar sind, müssen Nutzer hierzulande vorerst auf das englische Gegenstück zurückgreifen. Gemäß Microsoft umfasst der Office Store zurzeit 200 Apps, darunter fünf aus dem eigenen Hause, die beiläufig bemerkt kostenlos sind:

  • Bing Maps for Office: Einfügen von ortsbasierten Daten auf eine Bing Karte. Verwendbar in Excel 2013.
  • Bing Finance (Beta): Hilft dem Nutzer dabei, die eigenen Finanzen im Blick zu behalten. Bietet unter anderem die Möglichkeit eine Tabelle des Finanzportfolios zu erstellen sowie zu verwalten. Verwendbar in Excel 2013.
  • Bing News Search: Ermöglicht die Suche nach News und mit diesen im Zusammenhang stehenden Videos, direkt aus dem Word-Dokument heraus. Die Ergebnisse der Bing-Suche lassen sich mit einem Klick in das Word-Dokument einfügen. Außerdem lassen sich die Suchen als Favoriten speichern und verwalten. Verwendbar in Word 2013.
  • Bing Dictionary: Leistet Hilfestellung bei der richtigen Schreibweise von Wörtern. Bisher wird aber nur Englisch unterstützt. Verwendbar in Word & Excel 2013.
  • Bing Image Search: Bietet die Möglichkeit innerhalb eines Word-Dokuments nach Bildern aus dem Internet zu suchen und in das Dokument einzufügen. Verwendbar in Word 2013.

Wer den Office Store nicht über den Browser, sondern direkt über Office erreichen möchte, findet diesen unmittelbar im „Einfügen“ Tab:

Im Anschluss daran öffnet sich der App Store für Office. In diesem finden sich kostenpflichtige und kostenlose Anwendungen, die dem Anwendungsfeld entsprechend ihre Berechtigung haben:

Eine ausführliche Vorstellung (engl.) der oben genannten Bing-Apps ist unter diesem Link erreichbar. Office 2013 und Office 365 Home Premium sind wiederum hier zu finden.


via: microsoft-news
About author

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für Vergaberecht, IT-Recht und Datenschutzrecht.
Related posts
Windows 8

Vodafone Italien will Windows 10 Mobile schon nächste Woche ausrollen

NewsWindows 8

Weitere Informationen zu Microsofts 'Spartan'-Browser aufgetaucht

NewsWindows 8

CES 2015: Intel präsentiert HDMI Compute Stick mit Windows 8.1

NewsWindows 8

Microsoft arbeitet angeblich an neuem Browser für Windows 10

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
20 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments