Nokia wird möglicherweise kein Tablet auf dem MWC 2013 vorstellen

18

Der diesjährige Mobile World Congress findet in weniger als zwei Wochen statt und mit jedem Tag nehmen die Gerüchte um die Teilnehmer zu. Als „Big Player“ unter den Windows Phone Herstellern dreht sich zurzeit alles um Nokia, denn über die Pläne der Finnen wird gegenwärtig am meisten gemutmaßt.

Den neuesten Angaben zufolge wird Nokias Strategie für den MWC 2013 ausschließlich Smartphones beinhalten. So stützt sich Strategy Analytics auf die Untersuchungen des eigenen Tablet & Touchscreen Strategies (TTS) – Dienstes und kommuniziert eindeutig, dass Nokia im Rahmen des Events kein Tablet mit Windows OS  vorstellen wird. Diese These ist mit Rücksicht auf die bisherigen Gerüchte sehr gewagt, wird aber von einem übereinstimmenden Bericht seitens WPCentral gestützt.

Hiernach sollen Hinweisgeber aus der Branche davon ausgehen, dass Nokia mit Samsung gleichzieht und sich Windows RT gegenüber verweigert. Stattdessen wolle Nokia mit einem Windows 8 Pro Gerät in den Tablet-Markt einsteigen. Grund hierfür könnte der Umstand sein, dass der Windows RT Markt dank des Surface RT (fast) gesättigt ist. Eine Neuausrichtung würde zumindest den späten Eintritt in den Tablet-Markt erklären, denn die Hardware eines x86-Tablets unterscheidet sich in nicht unerheblichem Maße von der eines RT-Tablets (wir berichteten).
Gerechnet wird bisher mit einem 41 MP PureView Lumia Windows Phone, das unter dem Codenamen EOS bekannt ist, und den beiden Midrange-Geräten Lumia 720 und Lumia 520. Außerdem existieren Gerüchte im Zusammenhang mit einer Aluminium Version des Lumia 920, ob und inwiefern sich dieses vom Äquivalent aus Polycarbonat unterscheiden könnte, bleibt weiterhin ungeklärt.


Quelle: strategyanalytics, wpcentral, jonas-daehnert (Bild)
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
winterkoenig1980
Mitglied
winterkoenig1980

Ich habe eigentlich nur folgende Kombination für (m)ein Tablet im Kopf: W8Pro, 64GB, Wifi 3G (besser 4G) für 699€.
Darauf muss ich wohl nich warten 🙁 Aber vielleicht überrascht mich Nokia ja;)

Quadratauge
Mitglied
Quadratauge

am wichtigsten ist mir das die da das eos ankndigen. bin da richtig neugierig drauf. zumal man nicht weiß ob die mit eos jetzt eine zusammenarbeit mit canon meinen oder den griechischen gott.

Immatoll
Mitglied
Immatoll

Weihnachten, mit dem neuen Intel Atom Prozessor (mit HD3000) oder AMD APU. Wäre vielleicht gekauft – aber hoffe her auf ein Surface. Das wäre endlich ne gescheite Alternative. Der Z2760 hat ne zu schwache Grafikeinheit, die i3-i7 Geräte sind dank fehlendem Connected Standby und der Akkulaufzeit uninteressant. Das richtige Gerät fehlt noch!

sandersz
Mitglied
sandersz

Das hat Elop doch schon vor Wochen dementiert, dass zum,MWC noch kein Tablet kommt !!!

fluckz
Mitglied
fluckz

Aber wenn sie ein „Pro“ Tablet bringen muss meiner Meinung nach auch eine Tastatur dabei sein.

Ess-Pri
Mitglied
Ess-Pri

Für mich kommt eh nur ein vollwertiges W8-Tablet in Frage. Das halte ich gerade für den Vorteil gegenüber den anderen Systemen, dass es eben vollwertige Computer sind.

michael82
Mitglied
michael82

Das warten geht weiter, zu Weihnachten dann eben 🙂

Bouga
Mitglied
Bouga

Schade wenn nokia keine Tablett bringt. Ich hätte mir eins gekauft , habe sogar darauf gewartet.

BelaFarinRod26
Mitglied
BelaFarinRod26

Da bist du nicht allein 🙂

IndianFoxD
Mitglied
IndianFoxD

Hmm ich bezweifle das Nokia dieses jahr nicht auf diesen zuv springt. Sie werden es sich sicher nicht nehmen lassen ein oder zwei tablets auf den markt zu werfen, schließlich müssen sie sich ja ihren ruf von robustheit (nokia 3310 und die lumia reihe) und design bewahren 😉

tim1998
Mitglied
tim1998

Ich dachte die Rex Reihe wäre von Samsung. Und soll in Konkurrenz zu Nokia treten!

Sense
Mitglied
Sense

Rt macht auch keinen Sinn…

123321
Mitglied
123321

Momentan sie stimmt das wohl. Aber ich könnte mir vorstellen dass sich das mit Windows blue ändern kann…

amigo
Mitglied
amigo

Und warum?
Ich denke bis dahin hat Intel in Sachen Effizienz auf ARM aufgeschlossen, dann macht das noch weniger Sinn als heute.
In bestimmten Szenarien arbeitet ein Atom heute schon effizienter, wenn viel gerechnet werden muss, da er einfach viel mehr Leistung hat und dann schneller wieder im ‚idle‘ ist.

Jean Claude
Mitglied
Jean Claude

Also ehrlich gesagt macht rt kaum noch sinn. Due Atom tablets sibd genau so leicht und haben theoretisch die Möglichkeit win Programme laufen zu lassen. Gestern habe ich mir das surface angeschaut. Das hatte genau so gut atom sein können.

123321
Mitglied
123321

… Sonst hieß es ja immer dassnokia zuerst ein rt-tablet vorstellen wird und später dann ein win8tablet… Naja wir werden sehn…