Weltweit erstes Microsoft Center entsteht in Berlin

79

Microsoft hat gestern den ersten Anker für eine am Kunden sowie an den Partnern orientierte Unternehmensstrategie gelegt und dies geschah nicht etwa in den USA, der Ort des Geschehens ist vielmehr Berlin – die nun „wichtigste Microsoft-Drehscheibe in Europa“. Diese Vision gedenkt das Unternehmen mit einem groß angelegten Bauprojekt zu verwirklichen, aus dem letztlich das weltweit erste öffentliche Microsoft Center noch in diesem Jahr hervorgehen soll. Das Microsoft Center wird in Unter den Linden 17 (Ecke Charlottenstraße) zu finden sein und auf vier Etagen eine Fläche von rund 3.000 Quadratmeter umfassen. Das Vorhaben ist allerdings nicht mit den beispielsweise aus den USA bekannten Microsoft Stores zu verwechseln, denn in Berlin wird kein Verkauf stattfinden. Im Vordergrund steht der Dialog, welcher dem Software-Riesen offenbar zu einer neuen Persönlichkeit verhelfen soll. Dies lässt sich zumindest Christian P. Illeks Stellungnahme entnehmen:

Die Technik muss sich dem Menschen anpassen und nicht umgekehrt. Um diesen Wandel umzusetzen, brauchen wir einen intensiven Dialog mit den Nutzern […]

Wir wollen in Berlin Gastgeber, Ansprechpartner und Treffpunkt sein. IT wird persönlich – und Microsoft wird es auch. […] – Christian P. Illek

Das Konzept findet auch Anklang bei Berlins Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer, die der Ansicht ist, dass Berlin ideale Rahmenbedingungen für Unternehmen der digitalen Branche biete. Zudem sei Microsoft mit dem neuen Standort ein wichtiger Partner für die IT-Branche in der Hauptstadt und setze ein „Zeichen für Innovation und den offenen Dialog“, weshalb sich Yzer bereits auf den dadurch stattfindenden Austausch freue.

Spannender als diese Presseäußerungen sind die konkreten Pläne, die die Umsetzung des Centers betreffen. Ein im Erdgeschoss befindliches Café stellt den Mittelpunkt des umgebauten Gebäudes dar. Hier werden Besucher alle Produkte wie das Surface, die Xbox, Kinect und Windows Phone ausprobieren können. Ein angrenzender Eventbereich wird Platz für 200 Personen bieten und für Veranstaltungen wie auch Ausstellungen genutzt werden. In den darüber liegenden Geschossen entstehen Büros für Microsoft-Mitarbeiter, ein Empfangs- und Präsentationsbereich für exklusive Veranstaltungen mit Vertretern aus der Politik und Geschäftskunden. Schließlich wird Microsoft das Dachgeschoss für IT-Startups zur Verfügung stellen, so dass Entwickler und Studenten mithilfe von professioneller Beratung und der erforderlichen Infrastruktur in der Realisierung ihrer Geschäftsideen unterstützt werden.

In diesem Zusammenhang fiel die Wahl wohl nicht zufällig auf die höchste Ebene, das Dachgeschoss, denn Microsoft hat zeitgleich im Technet-Blog Microsoft Ventures angekündigt. Dabei handelt es sich um ein internationales Programm, mittels dessen die Barrieren zwischen (Geschäfts-)Ideen und den darauf aufbauenden Geschäften weiter gesenkt werden. Dazu stellt das Redmonder Unternehmen die nötigen Tools, Ressourcen, Praxisanleitungen, Know-How, Startfinanzierung etc. bereit und vereinfacht den Zugang zu Microsoft selbst, indem Unternehmer eine einheitliche Anlaufstelle eröffnet.

Nähere Details zu Microsoft Berlin sind auf der offiziellen Webseite und auf der neu eingerichteten Facebook-Seite zu finden. Auf der Facebook-Seite werden übrigens während der gesamten Bauphase im monatlichen Rhythmus Gewinnspiele veranstaltet, die das Surface Pro zum Inhalt haben.

Galerie


Quelle: Microsoft Deutschland
0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für IT-Recht und Datenschutzrecht, außerdem Vergaberechtsanwalt.

79 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments