Minecraft Pocket Edition soll künftig auch Mods unterstützen

12

Minecraft Windows 10 Edition Beta

Die Smartphone-Version des sehr beliebten Games Minecraft könnte künftig noch mehr Möglichkeiten bekommen. Bislang sind Modifizierungen an den Games nämlich nur am PC möglich und Microsoft setzt offenbar einiges daran, dies zu ändern.

Die Minecraft Pocket Edition, welches es für Windows, iOS und Android gibt sowie in abgeänderter Fassung für Konsolen bietet bislang ein recht überschaubares Set an Features, zumindest, wenn man es mit dem PC vergleicht. Gegenüber Cnet sagte Jens Bergensten, leitender Entwickler bei Microsoft-Tochter Mojang, dass man daran arbeite programmierbare Items, sogenannte Command Blocks, ins Spiel einzufügen. In der PC-Fassung existieren diese bereits und können in Servern eingesetzt werden, um bestimmte Befehle auszuführen. Beispielsweise könnte man damit Starter-Kits an Spieler verkaufen und anstatt, dass der Admin den Befehl ins Chatfenster schreibt, kann ein solcher Block dies ausführen, wenn ein Redstone-Kreis eingeschaltet wird.

Außerdem hoffe das Unternehmen, auch weitereichendere Änderungen zu ermöglichen durch Mods. Auf dem PC sind dadurch sehr kreative Spielwelten und viele interessante Projekte enstanden, was sich Microsoft offenbar auch für die mobile Version erhofft.

Während die Pocket Edition für Smartphones durchaus gut optimiert ist und das Gameplay leicht zu erlernen ist, macht die Windows 10-Edition am PC wenig her in Sachen spielspaß. Dafür ist die Version einfach zu simpel im Vergleich zur PC-Fassung.

Minecraft für Windows Phone herunterladen

Minecraft for Windows 10 Mobile
Minecraft for Windows 10 Mobile
Entwickler: ‪Microsoft Studios‬
Preis: Code benötigt

Minecraft Windows 10 Edition herunterladen

Minecraft für Windows 10
Minecraft für Windows 10
Entwickler: ‪Microsoft Studios‬
Preis: 26,99 €+

Quelle: cnet

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
L_M_A_O
L_M_A_O
5 Jahre her

So ganz verstehe ich die Produktpolitik von MS nicht. Die hatten doch angekündigt die Mobile und die Win10 Edition mit WP10 verschmelzen zu lassen? Was ist jetzt der Sinn und Zweck von der aktuellen Entwicklung?

xOGC6685x
5 Jahre her

Die sollten lieber bei der Konsolenversion mal server anbieten oder den spielstand für freunde freigeben es ist blöd immer muss der online sein der die Map begonnen hat.

Rastaman
Reply to  xOGC6685x
5 Jahre her

Ja das wäre super. Dann müsste nicht immer der freund online kommen der die map erstellt hat

IDeeK
Reply to  Rastaman
5 Jahre her

Ein Grund mehr um auf einen PC umzusteigen hehe >:]

Armin Osaj
Editor
Reply to  IDeeK
5 Jahre her

+1

MariPro
Reply to  IDeeK
5 Jahre her

Für manche sachen wie Minecraft sind PCs schon echt besser, vermisse aber auch irgendwie das Konsolen zocken. Werde mir wohl irgendwann wieder ne Konsole zulegen müssen. Denn zocken auf der Konsole macht mir persönlich mehr spaß 🙂

traiset
Reply to  MariPro
5 Jahre her

Also ich könnte mit einer Konsole Garnichts anfangen weil da so ziemlich alle Spiele die ich spiele nicht drauf laufen (cs,lol,total war)

Armin Osaj
Editor
Reply to  traiset
5 Jahre her

World of Warcraft 😀

errezz
Reply to  MariPro
5 Jahre her

Für die entsprechenden Spiele hab ich will Xbox Gamepad am Rechner – ist dann wie Konsole, nur in hübsch 😉

Swelly
Reply to  xOGC6685x
5 Jahre her

Das kostet eben Geld… Denke nicht das es da mit dem Gold Abo getan wäre.

Chrisix3
5 Jahre her

Dennoch macht es spaß, unterwegs auf dem Smartphone zu zocken. 🙂

SQunx
Reply to  Chrisix3
5 Jahre her

Mich persönlich juckt das gar nicht, ich hab gar keine Spiele auf dem Handy installiert, zocke viel lieber auf dem Pc ;]