WhatsApp-Update bringt Versand von Dokumenten und Bearbeitung von Videos

91

whatsapp-teaser

Mit dem heutigen WhatsApp-Update auf Version 2.12.344 stehen Windows Phone-Nutzern einige Neuerungen zur Verfügung, welche sich bereits in der aktuellen Beta vorgefunden hatten.

Nutzer des Instant-Messengers erhalten nun die Möglichkeit, ähnlich wie bereits unter anderen Systemen, Videos zu komprimieren. Dadurch können auch längere Videos trotz der 16 MB-Obergrenze mit verminderter Qualität versandt werden. Außerdem gibt es beim Verschicken von Videos nun einige Möglichkeiten, diese zu bearbeiten. Dazu gehört Trimmen, das Drehen oder Zurechtschneiden der Videos.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit des Versands von Dokumenten über WhatsApp. Momentan können nur Dateien im .pdf-Format angehängt werden, in Zukunft dürfte die Funktion ausgebaut werden, um Formate wie .docx o. Ä. austauschen zu können.

Zu guter Letzt kann man nun das Speichern der empfangenen Bilder und Videos in der Galerie verhindern. Dazu findet sich die Option „Empfangene Medien sichern“ in den Einstellungen unter Chat und Anrufe. Wahlweise kann die Sicherung bei einzelnen Kontakten in der Kontaktinfo separat eingestellt werden. Diese Option sollten sich Befürworter sauberer Alben definitiv anschauen. Falls man jedoch doch mal ein Bild speichern möchte, kann dies bei der Betrachtung eines Fotos einfach mittels Tippen auf das Drei-Punkte-Menü und danach auf „Speichern“ gemacht werden.

WhatsApp Update 24-03-16

WhatsApp (kostenlos) – ab Windows Phone 8.1

[appbox windowsstore 9wzdncrdfwbs]


Enthält Partnerlinks.

 

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

91 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments