Alle Neuerungen in Windows 10 (Mobile) Insider Build 14328

66

Windows Ink Hello Windows 10 14328

Microsoft hat soeben die Windows 10 Insider Preview Build 14328 veröffentlicht, welche zahlreiche Neuerungen mit sich bringt. Die Preview wird derzeit für Windows 10 Mobile und den Desktop ausgeliefert.

Die neuen Funktionen sind praktisch alle vom Anniversary Update und eine vollständige Zusammenfassung haben wir bereits in einem anderen Artikel verfasst.

Windows Ink

Windows Ink Hello Windows Insiders

Mit den neuen Möglichkeiten der Windows Ink-Schnittstelle will Microsoft den Stift unter Windows 10 noch leistungsfähiger machen. Entwickler können die Windows Ink-Funktionalitäten nur mit wenigen Zeilen Code in ihre Anwendung integrieren und einen sehr praktischen Mehrwert bieten für Geräte mit Stiftunterstützung.

In Windows 10 wird mit dieser Build der Ink Workspace integriert, über den Notizen, einfache Skizzen erstellt und Apps abgerufen werden können. Windows soll die leistungsfähigste Plattform werden, wenn es um die Nutzung von digitalen Stiften geht und mit diesen Werkzeugen bietet man Entwicklern eine sehr gute Möglichkeit, dies Realität werden zu lassen.

Neuer Startbildschirm

Startbildschirm Windows 10 14328

Die meistverwendeten Anwendungen sowie die Liste aller Apps wurden in eine Ansicht zusammengefasst und sind nun konsistent über Windows 10 Mobile und Desktop.

Dasselbe gilt für den Tablet-Modus, bei dem nun die Liste aller Apps im Vollbildschirm angezeigt wird. Außerdem kann nun auch die Taskleiste automatisch versteckt werden.

Cortana

Cortana Windows 10 14328

Cortana hält mit diesem Update Einzug in den Sperrbildschirm und zwar könnt ihr diese Option in den Cortana-Einstellungen aktivieren. Danach könnt ihr Microsofts digitale Assistentin auch bei gesperrtem Gerät verwenden.

Cortana wird außerdem das Bindeglied zwischen Smartphone und PC, sodass nun die geräteübergreifenden Funktionen besser funktionieren. Beispielsweise wird nun zuverlässig angezeigt, wann der Smartphone-Akku beinahe leer ist oder das Smartphone kann nun tatsächlich gefunden werden Cortana.

Außerdem ist ein Login nicht mehr notwendig, um Cortana zu nutzen, sodass Nutzer den Assistenten ausprobieren können ohne den Microsoft Account zu verknüpfen.

Verbessertes Info Center & Benachrichtigungen

Benachrichtigungen Windows 10 14328

Mehrere Benachrichtigungen von derselben App werden nun zusammengefasst unter einem Icon. Benachrichtigungen können nun auc Bilder enthalten und generell mehr Informationen anzeigen.

Das Tippen auf das WLAN-Symbol im Info-Center aktiviert bzw. deaktiviert nicht mehr die Drahtloskonnektivität, sondern zeigt nun die verfügbaren Netzwerke an.

Verbesserungen der Taskleiste

Taskleiste Kalender Windows 10 14328

Die Uhr in der Taskleiste zeigt nun auch die Kalendereinträge des Nutzers an unter dem Kalender. Zudem wird das Uhr-Symbol nun auch auf sämtlichen Monitoren angezeigt, was vor allem Nutzer freuen wird, die ein Multi-Monitor-Setup nutzen.

Apps in der Taskleiste enthalten nun Symbole, die eine Aktivität in der Anwendung indizieren. Beispielsweise zeigt Outlook Mail die eingegangenen Emails an.

Icons Taskleiste Windows 10 14328

Auch die Audio-Einstellungen in der Taskleiste sind nun besser geworden und mit der aktuellen Windows 10 Insider Preview Build 14328 können Audio-Geräte nun direkt in der Taskleiste verwaltet werden.

Verbesserte Einstellungen-App

Einstellungen Windows 10 14328

Wie in Windows 10 Mobile Build 14322 gibt es nun Icons in den Einstellungen, sodass die einzelnen Seiten nun etwas übersichtlicher geworden sind.

Außerdem gibt es nun in den Einstellungen unter Geräte eine eigene Seite für die Stifte, sodass beispielsweise ein Button für OneNote festgelegt werden kann.

Außerdem wurden die App-Einstellungen verbessert, sodass Nutzer eine Anwendung zurücksetzen können, wenn diese sich in einem fehlerhaften Zustand befindet. Dadurch müssen Anwendungen nicht neu installiert werden, wenn etwas nicht funktioniert.

Daneben hat Microsoft unter Update & Sicherheit eine eigene Seite für das Windows Insider-Programm eingerichtet, worüber Einstellungen für das Vorschauprogramm festgelegt werden können.

Neue Touchpad-Geste für Desktop-Wechsel

Windows 10 brachte bekanntlich virtuelle Desktops mit sich, welche aktuell lediglich über die Taskansicht (App-Switcher) aufgerufen werden können. Mit der neuen Insider Preview-Build können Nutzer andere Desktops noch einfacher aufrufen und zwar mittels einer Wischgeste mit vier Fingern nach links oder rechts auf dem Touchpad.

Verbesserungen am Sperrbildschirm

Startbildschirm Windows 10 14328

Die Email-Adresse wird in der aktuellen Windows 10 Insider Preview-Build 14328 nicht mehr am Sperrbildschirm angezeigt. Dies kann in den Einstellungen unter Konten, Anmeldeoptionen, Privatsphäre festgelegt werden.

Zudem kann nun die Musik auf dem Sperrbildschirm gesteuert werden.

Neuer Admin-Dialog

Windows Admin-Dialog

Die Bestätigung von Admin-Rechten unter Windows 10 wurde nun aktualisiert und richtet sich nach dem Design des übrigen Systems. Zudem können nun die Admin-Rechte für ein Programm mittels Windows Hello bestätigt werden.

Neues Icon für den Windows Explorer

File Explorer Icon

Neben der Neuerung, dass der Windows Explorer ein neues Icon besitzt, ist nun der Dateimanager standardmäßig nicht mehr an die Taskleiste gepinnt. Dies resultiere aus dem Feedback der Windows Insider.

Die Insider Preview 14328 können Mitglieder im Fast Ring ab sofort herunterladen.

 

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

66 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments