WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

PayPal stellt die eigene Windows Phone-App mit 30. Juni ein

paypal-lumia800

PayPal hat kürzlich die eigenen Apps aktualisiert und den Anwendungen unter Android und iOS ein Redesign gegönnt und die Windows Phone-App wurde beim Sprung auf Version 6.0 ausgelassen. Wie das Unternehmen heute über den offiziellen Blog verlauten ließ, wird sich dies auch nicht mehr ändern.

Seit Windows Phone 7 gibt es eine offizielle PayPal-App, aktualisiert wurde diese jedoch nur äußerst selten, nämlich nur dann, wenn es eine API-Änderung um Backend gab, welche die Nutzung nicht möglich machen würde. Ab dem 30. Juni wird die App abgeschaltet und daraufhin werden PayPal-Nutzer auf die mobile Webseite des Unternehmens ausweichen müssen, welche alles andere als ein zufriedenstellendes Benutzererlebnis bietet. Outlook.com-Nutzer können über ein Add-In direkt Geld über den Mail-Dienst versenden.

Für BlackBerry- und Amazon Fire-Kunden gilt dasselbe, denn auch diese Apps werden eingestellt. Während BlackBerry den eigenen Fokus nun auf Android umgestellt hat, dürfte es dem Unternehmen nicht allzu viel ausmachen. Überraschend ist jedoch der Ausstieg aus dem Amazon App Store, immerhin läuft auf den Amazon Fire-Geräten auch Android, womit die App kompatibel sein dürfte.

For Windows Phone users, we will sunset the current version of the PayPal app on June 30. However, Windows Phone users can still access PayPal through our mobile web experience on Internet Explorer and Microsoft Edge browsers. Outlook.com users can also use the PayPal add-in to send money directly from their inbox.

Es sei eine schwere Entscheidung gewesen, diese mobilen Plattformen nicht weiter zu unterstützen, aber man glaubt, es ist die Richtige, um ein gutes Benutzerlebnis für die eigenen Kunden anzubieten. Man entschuldigte sich schließlich bei allen Kunden für die Umstände, die es ihnen berietet. Auf die meisten Nutzer dürfte sich das Fehlen der App kaum auswirken, denn wirklich genutzt wurde sie nur von den Wenigsten. Dass sie nun allerdings entfernt wird, ist ein weiterer harter Schlag für die mobile Windows-Plattform. Es bleibt zu hoffen, dass das Unternehmen eine Windows 10 Universal App entwickeln lassen wird als Alternative für die Webseite, sowohl für Desktops, als auch für Tablets und Smartphones mit Windows 10.


Danke an alle Tippgeber! / Quelle: PayPal

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
101 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments