WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Windows 10

Microsoft veröffentlicht Windows 10 PC & Mobile Build 14372 für Insider

Microsoft Lumia 650 Review Test Windows 10 Mobile Lockscreen

Microsoft hat heute Nacht die neue Insider Build 14372 für sowohl Windows 10 als auch Windows 10 Mobile angekündigt. Die Aktualisierung für Mitglieder im Fast Ring ist nur um neue Nummer höher als die Vorversion, bringt aber laut Windows Insider-Chefin Dona Sarkar einige kleinere Verbesserungen und Bugfixes. Es sei in dieser Phase wichtig, die Builds so früh wie möglich an Insider zu verteilen, um zu prüfen, ob die Fehler tatsächlich behoben werden.

Einzige Neuerung ist die Evernote Web Clipper-Erweiterung für Microsoft Edge, welche zwar nicht direkt mit dieser Build zusammenhängt, aber zeitgleich angekündigt wurde. Erweiterungen für Microsoft Edge sind aktuell den Testern des Anniversary Updates vorbehalten, weil der Browser die Funktionalität nicht von Beginn an unterstützt. Unter dem folgenden Link können Nutzer der aktuellen Insider Preview die neue Erweiterung für Microsoft Edge herunterladen:

Evernote Web Clipper
Evernote Web Clipper
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos

Weiterhin gibt es einige bekannte Fehler, welcher sich Microsoft wohl in den kommenden Wochen annehmen wird müssen. Die Liste ist aber im Vergleich zu den Vorversionen wesentlich kürzer geworden.

Bekannte Fehler in Windows 10 Mobile Build 14372:

  • Backup Format geändert, sodass beim Backup von Build 1437X auf 10586 der Startbildschirm nicht mit synchronisiert werden kann.
  • Problem mit kurzer Akkulaufzeit auf Lumia 830, 930 und 1529 (Geräte mit 8974 SoC Chipsets) ist bekannt und man Arbeitet an der Behebung.
  • WLAN-Bug ist bekannt und wird aktuell untersucht.

Bekannte Fehler in Windows 10 Build 14372:

  • Beim Klicken auf die VPN-Verbindungen in der Taskleiste werden die Netzwerkeinstellungen nicht geöffnet.
  • Einige bekannte Probleme mit dem Evernote Web Clipper für Microsoft Edge
  • Developer Mode-Aktivierung gibt Fehlermeldung zurück, sodass Apps nicht über das Device Portal installiert werden können. Umweg über Visual Studio.

Quelle: Microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Windows 10Windows 11

Microsoft schließt ein Sicherheitsrisiko im Windows Defender

Windows 10

Surface Duo 3 Konzept zeigt kleines Display im Microsoft-Logo

Windows 10

WhatsApp UWP steht nun als Beta zum Download bereit

Windows 10

Kartellbeschwerde gegen OneDrive- und Teams-Integration in Windows 11

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
67 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments