Porsche Design Book One: Luxus-Laptop mit Windows 10 vorgestellt

11

Porsche Design hat im Zuge des Mobile World Congress 2017 ein neues Notebook vorgestellt und es trägt den Namen Porsche Design Book One. Hierbei handelt es sich um ein Detachable-Notebook, welches sich durchaus am Prinzip des Surface Book orientiert, es aber bedeutend erweitert.

Wie beim Surface Book lässt sich die Tablet-Einheit von der Tastatur lösen, jedoch muss in diesem Fall anscheinend nicht vorher die magnetische Verriegelung gelöst werden. Das Tablet muss allerdings nicht separat als solches genutzt werden, sondern das Display ist dank eines 360-Grad-Scharniers wie beim Spectre x360 komplett umklappbar. Es ist das erste uns bekannte Gerät, welches diese beiden Funktionen verbindet und somit durchaus innovativ. Dass selbst Microsoft beim Surface Book nicht an eine solche Lösung gedacht hat, zeugt davon, dass man sich bei Porsche Design durchaus bei der Entwicklung angestrengt hat.

Diese Anstrengung lässt man sich natürlich auch entsprechend kosten und so beträgt der Anschaffungspreis des High-End Detachable-Notebooks in Österreich und Deutschland 2795 Euro. Ab April dieses Jahres wird es auf zahlreichen Märkten auf der ganzen Welt erhältlich sein.

Für den Preis bekommt man neben dem durchaus interessanten und noch einzigartigen Design auch ordentliche Hardware, wenn auch natürlich nicht ganz auf Niveau preislich ähnlich angesiedelter Notebooks. Im Folgenden die Spezifikationen in der Übersicht:

Porsche Design Book One Spezifikationen:

  • Display: 13,3-Zoll, QHD+ IPS, 3200 x 1800, Stiftunterstützung, 2048 Druckstufen
  • Prozessor: Intel Core i7-7500U, bis 3,5GHz
  • Arbeitsspeicher: 16 Gigabyte LPDDR3
  • Speicher: 512 Gigabyte PCIe SSD
  • Konnektivität: WLAN ac, Bluetooth 4.1
  • Anschlüsse:
    • Tablet: USB 3.1 Typ-C, 3,5mm Audio
    • Tastatur: USB 3.1 Typ-C Thunderbolt, 2 x USB 3.0, MicroSD-Kartenslot
  • Akkulaufzeit: bis zu 14 Stunden, 70 Wh gesamt
  • Gewicht: 1580 Gramm, Tablet: 758 Gramm

Insgesamt hat Porsche Design mit dem Book One ein sehr interessantes und vielversprechendes Windows 10 Detachable-Notebook vorgestellt, welches sich leistungsmäßig etwa mit 1500 Euro-Ultrabooks misst, aber aufgrund des Designs einige kleinere Vorteile bietet. Ob die in Kombination mit dem Premium-Image, welches ein solches Gerät zweifellos ausstrahlt, einem Nutzer allerdings nochmals 1300 Euro mehr wert sind, wird jeder für sich entscheiden müssen.

Galerie

Video

 

 

Was haltet ihr vom Porsche Design Book One?

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments