Project Cheshire: Microsoft To-Do startet offiziell als Wunderlist-Nachfolger

31

Microsoft hat Project Cheshire heute als Microsoft To-Do offiziell vorgestellt. Die To-Do-Listen-App war lange intern getestet worden und startet nun in der Preview. Entwickelt wird Microsoft To-Do vom Wunderlist-Team und soll eine smartere, personalisiertere und intuitiveres Art bieten, wie Nutzer ihre Aufgaben organisieren.

Was kann Microsoft To-Do?

To-Do ist ab sofort für Windows 10, Web, Android und iPhone erhältlich und synchronisiert, wie auch Wunderlist, sämtliche Aufgaben zwischen den unterschiedlichen Plattformen. Im Vergleich zu Wunderlist bietet Project Cheshire eine Tagesansicht, welche Nutzern einen Überblick über jene Aufgaben bieten soll, die genau an diesem Tag erledigt werden soll. Außerdem ist To-Do direkt in Office 365 integriert, sodass auch Outlook Aufgaben synchronisiert werden können. Unternehmen können To-Do über das Office 365 Admin-Center aktivieren und innerbetrieblich testen.

Wunderlist wird eingestellt

Microsoft will To-Do noch um weitere Funktionen erweitern und später auch einige Elemente von Wunderlist einbauen. Auf lange sich wird Wunderlist eingestellt, jedoch hat Microsoft bislang kein konkretes Datum dafür genannt. Es soll auch noch eine Mac-, iPad- und Android-Version der Anwendung hinzukommen bekommen bevor Wunderlist dann in Rente geschickt wird.

Unter dem folgenden Link könnt ihr die Windows 10, Android und iOS-Version herunterladen aus den jeweiligen Stores.

Microsoft To-Do
Microsoft To-Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

> Microsoft To-Do für iOS

> Microsoft To-Do für Android

Werdet ihr To-Do ausprobieren?


Quelle: Microsoft Office Blog

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
fearless5570
Mitglied
fearless5570

Kann mir jemand sagen, wie ich Listen teilen kann???

rschuerer@gmail.com
Mitglied

Leider noch nicht auf dem Office 365 Tenent verfügbar. Mal schauen wie lange der Rollout dafür noch dauert

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Hätte man da nicht dann gleich Wunderlist+GroupMe+Skype+OneNote als eine Mega-Orga-App entwickeln können, als jetzt wieder ein weiteres Puzzelteil in den Ring zu werfen?

fuchur
Mitglied
fuchur

Das ist nicht wirklich appartig dann. Apps sind typischerweise ehr sehr spezifisch für ein oder zwei aufgaben. Das macht ja den unterschied zwischen apps und echten programmen aus.

Und scheinbar wollen das die meisten ja, sonst wäre der browser ja viel populärer auf dem smartphone. Viele kleine apps statt einer großen, die alles kann.

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Bisher war das so. Die UWP-Apps haben teilweise aber auch einen ziemlichen Funktionsumfang bzw. arbeiten zusammen (Outlook Mail und Kalender). Gehen tut das. Die Bahn-App teilt eine Fahrt auch direkt in den Kalender.

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Meinetwegen sollen sie einen Orga-HUB da raus machen.

E4est
Mitglied
E4est

Was ist das denn. 😲 Eine App für Windows 10 Mobile? 😨 Von Microsoft?!😱
Dass ich das noch mal erleben darf.

Gorbowski
Mitglied
Gorbowski

Wo steht das?

E4est
Mitglied
E4est

Im Store

coloneljacen
Mitglied
coloneljacen

Und noch dazu als Universal App gleichzeitig für Windows Phone und Windows Desktop, während Android und iOS Nutzer noch auf einen speziell für iPads und Android-Tablets angepasste Version warten müssen.

Armin Osaj
Editor

Gefällt mir überhaupt nicht. Ich besitze die App jetzt seit einem halben Jahr und sie hat kaum Fortschritte gemacht.
Es ist zwar ne saubere UWP, der Funktionsumfang ist aber sehr mager. Überhaupt nicht zu vergleichen mit Wunderlist.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Dafür kann man aber endlich die Outlook-Aufgaben auf W10M verwalten (auch wenn man noch keine Bilder oder Handschrift drinnen hat).

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Wie kriege ich die Verknüpfung mit Outlook auf meinem Lumia hin?

stefiro
Mitglied
stefiro

Gar nicht, da es nur eine Integration in Office 365 gibt …

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Aha, das heißt….?
Ich habe ein Office Abo, 365

stefiro
Mitglied
stefiro

Dass die Integration nur mit den Aufgaben von Outlook in Office 365 geht, was mit der Outlook App auf PC und Handy, in der es keine Aufgaben gibt, leider nichts zu tun hat. Das heißt du bekommst zwar Erinnerungen auf dem Handy, aber außerhalb von „To Do“ siehst du die Tasks nirgends…

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Also habe ich nichts davon. Danke für die Antwort.

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

Du musst einfach deinen MS-Account bei Outlook (das richtige Programm) eingebunden haben und auf dem Smartphone bei der App auch. Man braucht dafür keinen Office365 Account.

BerndOH
Mitglied
BerndOH

Installiert und für gut befunden.
Kann man die Aufgaben auch irgendwie auf dem Glance screen anzeigen lassen?

chris0cross
Mitglied
chris0cross

Ich verstehe immer noch nicht, was daran anders ist als an OneNote oder wieso man diese Features nicht darin integriert…. 🤔

fuchur
Mitglied
fuchur

Ziemlich cool :). Hab’s mir gleich aufs smartphone gezogen und sieht klasse aus. Besonders dass es mit outlook tasks synchronisieren kann find ich klasse :).

CD
Mitglied
CD

Warum funktionieren Eure Links on den Windows Store zur Zeit eigentlich nicht?

RaBo
Mitglied
RaBo

Keine Probleme damit ……

chris0cross
Mitglied
chris0cross

Ja, bei mir steht auch immer nur: Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

stoppel
Mitglied
stoppel

Ebenso, keine Links in den Store mehr.

Max_256
Mitglied
Max_256

Hier auch!

Max_256
Mitglied
Max_256

Ist das vielleicht nur für nicht-mobile apps so?
Kann sie jetzt im Store für mobile nicht finden, gehe daher mal davon aus, dass sie nicht uwp ist?

EDIT: (1) einfach auf store öffnen drücken, dann geht’s
(2) es ist ne uwp. Sie heisst halt nur wirklich cheshire, nicht microsoft to-do. Das hatte ich ursprünglich gedacht.

fuchur
Mitglied
fuchur

Liegt wohl an der blogsoftware bzw. Dem plugin dafür. Klickt einfach auf den normalen link „windows store“.

spaten
Mitglied
spaten

Darauf habe ich gewartet! Wunderlist fand ich gut, aber da hätte ich meine Daten noch weiter Fragmentiert. Nun gibt es sowas endlich aus eigener (ms) Hand.

getreidekuchen24
Mitglied
getreidekuchen24

Hab es eben mal ausgetestet.
Eigentlich gut, aber was wird aus den Cortana Erinnerungen, das überschneidet sich doch schon wieder irgendwie.
Außerdem habe ich jetzt einmal die „Mein Tag“ ansicht in der App und eben diese anzeige ein Weiteres mal in Form von Cortana, welche aber nur Kalendereinträge und Erinnerungen anzeigt.

fuchur
Mitglied
fuchur

Naja, erinnerungen und todos sind schon was anderes. Das eine hat eine echte uhrzeit, dass andere ehr nicht. Ist das gleiche wie bei aufgaben und terminen in outlook. Die sind ähnlich, wurden aber für zwei unterschiedliche dinge entwickelt.