Paint 3D-App bekommt ein Update mit neuen Features

2

Mit dem Windows 10 Creators Update hat Microsoft die Paint 3D-App eingeführt, mit der man plante, die traditionelle Paint Win32-Anwendung zu ersetzen. Dadurch, dass Paint 3D allerdings wesentlich umständlicher zu bedienen ist, war das Feedback der Windows Insider auf die Ersetzung der alten Anwendung nicht gerade positiv, weswegen sie rückgängig gemacht wurde.

Mit dem Update für Paint 3D verbessert Microsoft einige bisherige Funktionen, darunter das Auswahlwerkzeug, welches bislang vorrangig dafür verwendet worden ist, um Objekte vom ihrem Hintergrund zu lösen. Nun kann das Tool auch verwendet werden, um ein 2D-Bild zu einem Sticker zu verwandeln, um es auf ein 3D-Objekt zu „kleben“.

Neu sind in Paint 3D die Linien- und Kurven-Tools, womit auf 2D-Objekten Linien erstellt werden können, deren Dicke und Transparenz eingestellt werden kann. Mit dem Kurven-Tool können bis zu drei Wendepunkte zu einer Linie hinzugefügt werden.

Daneben unterstützt Paint 3D nun ein neues Format, nämlich den offenen Standard namens GLB. Die Aktualisierung können Windows 10-Nutzer ab sofort unter dem folgenden Link aus dem Windows Store herunterladen:

[appbox windowsstore 9nblggh5fv99]

0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments