Windows 10: Kopplung mit Windows Phone war geplant – wurde gestrichen

21

Windows 10 Build 16251 brachte eine engere Verzahnung  zwischen Smartphone und PC in das Windows Insider-Programm und wird diese Neuerung auch für das Windows 10 Fall Creators Update bringen. Es handelt sich um einen neuen Menüpunkt in den Einstellungen, welcher die Kopplung eines Smartphones mit dem PC erlaubt, um von einigen Features zu profitieren. Darunter fallen das Weiterarbeiten wo man aufgehört hat, teilen von Webseiten zum PC oder die Synchronisierung von Benachrichtigungen.

Was auf den ersten Blick vielversprechend wirkt, sorgte jedoch für Unruhe bei den Windows-Fans. Denn der neue Menüpunkt widmet sich ausschließlich Android und iOS. Über Windows Phone oder auch Windows 10 Mobile wird kein Wort verloren.

Das häufigste Argument, welches genannt wird, ist die bereits bestehende Verbindung zwischen Windows-Desktop und -Mobile. Man muss nämlich keine weitere Einrichtungen ausführen. Loggt man sich mit dem selben Microsoft Konto auf zwei Geräten ein, so synchronisieren sie die Inhalte automatisch miteinander. Es wäre trotzdem wünschenswert, wenn Windows 10 Mobile-Geräte auch in der Handy-Liste auftauchen würden, damit der Nutzer weiß, dass alles funktioniert. Außerdem könnten so potenzielle Einstellungen eingebracht werden, um gewisse Features konfigurieren oder deaktivieren zu können.

Ein Twitter-Nutzer hat jedoch einen Screenshot geteilt, auf dem man die ursprüngliche Planung des Features betrachten kann. In dem Screenshot kann man erkennen, dass Windows Phone wohl in diesem Menüpunkt auch eine Rolle gespielt hätte. Jedoch wurden diese Pläne offenbar verworfen und Microsoft tut schon fast so, als gäbe es Windows Mobile gar nicht mehr.

Über den Autor

18 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, besitzt umfangreiches Wissen über Windows, liebt Gaming und ist derzeit mit dem Lumia 950 XL, iPhone 6s und Nexus 5x unterwegs.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
andi_sco
Mitglied
andi_sco

Wie funktioniert diese enge Verzahnung denn?
Edge auf dem Laptop und auf dem Handy weiter führen? Mhh, ich muss blind sein.

Kuehlberg
Mitglied
Kuehlberg

Man findet kaum noch Gründe für ein SMARTPHONE mit Windows 10 Mobile.

E4est
Mitglied
E4est

Widerlich.

ELINAS
Mitglied
ELINAS

Sie hassen ihr eigenes Kind. Keine Geschenke,geschweige pflege.

Sie wollen nicht. 6 Monate schon bin ich bei android,und bereue zurzeit nichts.

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Wie, w10m wird von MS mal nicht bevorzugt behandelt? Da hat doch der OS-Gleichstellungsbeauftragte wieder die Finger im Spiel!

elzo
Mitglied
elzo

Warum sollte man sich noch die Mühe für fast 2 Jahre alte Hunde machen , im Computer Leben ist das Alteisen. Win on ARM soll kein Phone werden, also wird man notgedrungen sich nach einem Android oder Appel umschauen müssen.

Dada
Mitglied
Dada

Unter anderem deswegen geht mein EliteX3 auch wieder zurück. Echt schlimm, wie Microsoft sein mobile behandelt!

Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Ja super! Ich bekomme zwar meine Benachrichtigungen auch auf anderen Geräten z.B. Surface Pro 3, aber wenn ich diese dann zum Beispiel auf dem Smartphone abarbeite, sind sie auf dem Surface Pro 3 trotzdem noch da. Echt super!

miks
Mitglied
miks

Ja genau so läuft das bei mir auch. MS verkrault mich immer mehr.

Springt bei deinem Surface Pro 3 auch bei jedem Furz der Lüfter an uns das Teil wird heiß? Bei den lächerlichsten Dingen. Das nervt so krass. Das ist mein drittes Surface und mit jedem gab’s Probleme.

Landmatrose
Mitglied
Landmatrose

Dieses Anbiedern bei Konkurrenzsystemen nervt langsam:(

rolin
Mitglied
rolin

Letzte Chance, dass Windows ein wenig länger lebt…