Microsoft-Patent beschreibt Fingerabdrucksensor hinter dem Display

16

Microsoft hat mit Windows Hello durchaus Pionierarbeit geleistet, beispielsweise als man einen wirklich sicheren Irisscanner in Smartphones implementiert hat. Auf der anderen Seite hat man die Fingerabdrucksensoren vergleichsweise spät implementiert.

Bislang wurde im Android- und iOS-Bereich sehr viel über Fingerabdrucksensoren im Display spekuliert, welcher die stets dafür benötigten Knöpfe nicht mehr notwendig machen würde. Von Microsoft war in diese Richtung eher wenig zu hören, schließlich wäre der vorrangige Einsatzzweck für eine solche Technologie eher das Smartphone, wo Microsoft so gut wie gar nicht mehr mitspielt.

Umso interessanter ist zu sehen, dass die Redmonder offenbar an genau dieser Technologie arbeiten. Darauf deutet ein aktuelles Patent, welches im Juli 2016 beantragt und am 7. September 2017 veröffentlicht wurde.

Darin wird eine Technologie beschrieben, bei der eine fotosensitive Schicht hinter dem Displayglas liegt und die Fingerabdrücke erkennt sowie speichert. Abgebildet sind in dem Antrag interessanterweise nur Smartphones, obwohl genau ab Juli 2016 die Lumia-Sparte quasi abgeschafft wurde. Bei Microsoft scheint man weiterhin an Technologien im Smartphone-Bereich zu arbeiten.

Ob man diese Technologie dann allerdings tatsächlich in einem Produkt verwenden wird, ist momentan eher unwahrscheinlich. Es könnte auch sein, dass sich das Unternehmen schlichtweg auch das Patent darauf sichern will.


Quelle: Microsoft Patentantrag

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Was ich mich bei den Technologien des „Fingerabdruckscanners unter dem Display“ immer frage ist: Klappt das dann auch noch mit Schutzfolie/-glas? Wenn nicht würde das nicht die entsprechenden Zubehör-Firmen verärgern, sondern auch die Konsumenten. Es ist schließlich für die meisten „normal“ geworden sich zum neuen Smartphone eine neue Schutzhülle und Schutzfolien zu kaufen. Wenn das plötzlich nicht mehr ginge ohne in der Funktion Abstriche machen zu müssen, wäre das für einige Kunden sicherlich ein Grund, sich für ein anderes Gerät zu entscheiden.

Ricco
Mitglied
Ricco

Ich hatte nie eine Schutzfolie oder gar panzerglasfolie und dennoch nie einen riss obwohl es mir oft, auch auf spitze steine, runtergefallen ist

spaten
Mitglied
spaten

Glück 🍀

Penuzl
Mitglied
Penuzl

Auch noch keine Probleme gehabt mit sowas

starkurt
Mitglied
starkurt

Ich auch noch nie und hatte auch noch nie ein kapputtes Display. Bin aber im technischen Außendienst, also hohe Beanspruchung. Außerdem muss ich sagen, die beste Antifettbeschichtung hat das original Displayglas.

Luemmelda_820
Mitglied
Luemmelda_820

Schade, dass ausgerechnet die Firma jetzt das Patent hat, die damit nichts brauchbares anfangen wird.

Siehe den ach so tollen Irisscaner. Warum hat der sich nicht durchgesetzt?
Genau, weil er nie richtig funktionierte und MS sich damit nicht weiter beschäftigt hat.

DevilDesire
Mitglied
DevilDesire

Soso bei mir klappt der wunderbar 🤔

Armin Osaj
Editor

das größte Problem ist einfach der hohe Akkuverbrauch

Bonk
Mitglied
Bonk

Ich komm mit meinem Akku eigentlich ganz gut durch den Tag.

Bei mir funktioniert der Iris-Scan auch ohne Probleme, nur gefühlt jeder 100. Anmeldeversuch schlägt fehl.
Funktioniert sogar durch die Sonnenbrille.

Das einzige Problem dabei ist, dass man das Handy nicht mal eben entsperren kann, wenn es im Auto in der Ladeschale steckt, das geht vom Fahrersitz halt nicht, da wäre ein Fingerabdruck-Scanner besser.
Aber andererseits, beim Autofahren soll man ja eh nicht damit rumspielen, also ist das zu verschmerzen. 😉

Armin Osaj
Editor

Ich habe Windows Hello testweise aktiviert. Da ich mein Handy öfters mal entsperre, war es echt belastend für meinen Akku :/ Da habe ich an dem Tag viel mehr Prozente als sonst verloren und lief Gefahr, dass der Akku komplett leer ging bevor ich zuhause angekommen wäre.

mf
Mitglied
mf

Ich entsperre zu 90 % mit Fingerabdruck. Den Akku interessiert das nicht ansatzweise.

Knight
Mitglied
Knight

Bei meinem 950XL war der Akkuverbrauch schon immer denkbar schlecht. Der Scanner hatte da keinen wirklichen Einfluss drauf.

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Ich war erstaunt, wie gut das funktioniert. Vor allem auch, dass man ihn unter verschiedenen Verhältnissen trainieren kann. Nur bei extremen Spiegelungen in der Brille bekommt er Probleme. Lösung: wegdrehen.

starkurt
Mitglied
starkurt

Also bei mir funktioniert der i-scanner perfekt. Gut, mit etwas Entwicklungsarbeit könnte er noch schneller werden, aber wenn man sich einmal daran gewöhnt hat möchte man den scanner nicht mehr missen.

Luemmelda_820
Mitglied
Luemmelda_820

Bei mir steht immer was von näher heran.
Bis dann was passiert, hätte ich auch die Pin eingeben.
Vor allem weil ich das Gerät nicht 10cm vor mein Gesicht halten müssen will.

starkurt
Mitglied
starkurt

Also bei mir funktioniert er am besten wenn ich einen Abstand von ca. 30cm habe, so wie beim lesen von Mails und Nachrichten