Microsoft-Patent beschreibt Fingerabdrucksensor hinter dem Display

16

Microsoft hat mit Windows Hello durchaus Pionierarbeit geleistet, beispielsweise als man einen wirklich sicheren Irisscanner in Smartphones implementiert hat. Auf der anderen Seite hat man die Fingerabdrucksensoren vergleichsweise spät implementiert.

Bislang wurde im Android- und iOS-Bereich sehr viel über Fingerabdrucksensoren im Display spekuliert, welcher die stets dafür benötigten Knöpfe nicht mehr notwendig machen würde. Von Microsoft war in diese Richtung eher wenig zu hören, schließlich wäre der vorrangige Einsatzzweck für eine solche Technologie eher das Smartphone, wo Microsoft so gut wie gar nicht mehr mitspielt.

Umso interessanter ist zu sehen, dass die Redmonder offenbar an genau dieser Technologie arbeiten. Darauf deutet ein aktuelles Patent, welches im Juli 2016 beantragt und am 7. September 2017 veröffentlicht wurde.

Darin wird eine Technologie beschrieben, bei der eine fotosensitive Schicht hinter dem Displayglas liegt und die Fingerabdrücke erkennt sowie speichert. Abgebildet sind in dem Antrag interessanterweise nur Smartphones, obwohl genau ab Juli 2016 die Lumia-Sparte quasi abgeschafft wurde. Bei Microsoft scheint man weiterhin an Technologien im Smartphone-Bereich zu arbeiten.

Ob man diese Technologie dann allerdings tatsächlich in einem Produkt verwenden wird, ist momentan eher unwahrscheinlich. Es könnte auch sein, dass sich das Unternehmen schlichtweg auch das Patent darauf sichern will.


Quelle: Microsoft Patentantrag

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

16 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments