Anleitung: OneDrive-Platzhalter im Fall Creators Update aktivieren

10

Microsoft hat gestern das Windows 10 Fall Creators Update veröffentlicht und seitdem wird es für alle Nutzer ausgerollt. Der Launch läuft vergleichsweise unproblematisch ab, wenn auch bei einigen Nutzern der Download nicht immer funktioniert und einzelne Razer-Geräte damit offenbar Probleme haben.

Ein Hauptgrund für das Upgrade auf das Windows 10 Fall Creators Update war für viele Nutzer die erneute Einführung des OneDrive-Platzhalter Features. Damit ist es Nutzern möglich, all ihre OneDrive-Dateien am PC einzusehen ohne diese tatsächlich lokal auf den PC herunterladen zu müssen.

Um die OneDrive-Platzhalter zu bekommen, müsst ihr lediglich den aktualisierten Client manuell herunterladen und installieren. In der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir euch, wie ihr die OneDrive-Platzhalter aktivieren könnt:

  • Ladet den neuen OneDrive-Client herunter.
  • Installiert den neuen Client.
  • Tippt nach der Installation auf das OneDrive-Logo in der Taskleiste.
  • Wählt das Zahnrad aus, um zu den Einstellungen zu gelangen.
  • Navigiert zu Einstellungen, wo ihr das Häkchen „Dateien bei Bedarf“ setzt.
0 0 votes
Article Rating

Über den Autor

10 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments