Fitbit Versa – Neue Smartwatch hat einen Namen

2

Nachdem der Einstieg von Fitbit in den Smartwatch-Markt mit der Ionic eher mittelmäßig verlaufen ist, plant das Unternehmen einen günstigeren Nachfolger. Wie berichtet, soll die neue Smartwatch mit dem Fitbit OS laufen und im Vergleich zur Ionic etwas kleiner sein und kein GPS an Bord haben.

Nun sind weitere Informationen zum geplanten nächsten Produkt von Fitbit durchgesickert und zwar hat der Journalist Evan Blass auf Twitter ein Pressebild mit dem Namen der Uhr veröffentlicht. Die Smartwatch wird demnach Fitbit Versa heißen, womit sich das Unternehmen also vom bisherigen Branding trennen wird.

Die Fitbit Versa dürfte preislich im Bereich der Fitbit Blaze angesiedelt sein, weshalb auch spekuliert worden war, dass der Hersteller den Namen für den Nachfolger beibehalten wird. Anscheinend möchte man die alten Fitness-Tracker allerdings erkennbar von den neuen Produkten unterscheiden, weswegen wohl das neue Branding her muss.

Die Uhr wird kleiner sein als die Fitbit Ionic und weniger kantig, sodass sie auch Frauen ansprechen soll. Gerüchten zufolge hat Fitbit das Design eines vorherigen Pebble-Projekts übernommen, nachdem man den Hersteller übernommen hatte. Bislang ist leider unklar, wann die Fitbit Versa tatsächlich auf den Markt kommen soll, wo sie erhältlich sein und was sie kosten wird. Da Fitbit die aktuelle Universal App sehr vorbildlich unterstützt, gehen wir davon aus, dass das neue Produkt auch mit Windows 10 Mobile kompatibel sein wird.

> Fitbit bei Amazon


Quelle: evleaks | Enthält Partnerlinks.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Dustynation
Mitglied
Dustynation

Ich muss sagen, dass mich die Fitbit Ionic tatsächlich eher Anspricht. Die Fitbit Versa sieht wirklich nach „Frauenuhr“ aus ?

zGas
Mitglied
zGas

Versace