Generali Versicherung stattet Mitarbeiter mit 1.700 Surface Books aus

4

Microsoft hat heute per Pressemeldung verlauten lassen, dass man mit der Generali Deutschland AG einen neuen Kunden für die Surface-Reihe akquirieren konnte. Das Versicherungsunternehmen hat den eigenen Vertrieb nämlich mit 1.700 Surface Books ausgestattet.

Anfang 2017 hatte die Generali nach einem High-End PC mit Hybrid-Funktionalität und Touch-Display gesucht, um die älteren Notebooks zu ersetzen. Grund dafür war, dass die Kunden die Möglichkeit bekommen sollen, die Verträge direkt auf dem Display zu unterschreiben. Zudem will der Versicherer auch als Premium-Marke wahrgenommen werden.

Aus diesen Gründen hat sich das Unternehmen auch für das Microsoft Surface Book entschieden. Das Microsoft-Produkt habe sich in der Evaluation gegen mehrere Konkurrenten durchgesetzt, schriebt Microsoft in der Meldung.

> Surface Book 2 kaufen

Kleines Video-Malheur

Statt des Surface Book wurde im Microsoft-Video ein Pro 3 gezeigt.

Bereits Ende Januar hatte Microsoft Deutschland ein Video auf YouTube veröffentlicht, in dem man diese Partnerschaft bekanntgegeben hat. Interessanterweise hatte man in einer ersten Version mehrere Male entweder überhaupt kein Surface-Produkt im Video oder aber ein Surface Pro 3 vorgezeigt. Eine korrigierte Version könnt ihr nun allerdings auf YouTube betrachten.


Enthält Partnerlinks.

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Das „YouTube Desaster“ ist so typisch Microsoft…🙏

Haegge
Mitglied
Haegge

Eben noch ein kleines Malheur, jetzt schon ein „Desaster“ morgen das Surfacegate. Ich hab das jetzt nicht wirklich verfolgt,aber kann mir auch denken das zum früheren Zeitpunkt noch nicht genau bekannt war welche Geräte Generali nun genau nimmt, vielleicht haben sie ja parallel getestet und sich dann für das Surface Book entschieden. Wie auch immer hier von Desaster zu sprechen auch wenn es in Anführungszeichen steht, finde ich arg übertrieben.

TylerDurden
Mitglied
TylerDurden

Das darf einem Unternehmen wie MS nicht passieren.
Punkt.
Dann wartet man halt, bis es save ist!
Dann nenn es halt Fauxpas…

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Sehe ich auch so. 👍🏼