Surface Go LTE: Marktstart dürfte kurz bevorstehen

8

Surface Go LTE kommt bis Ende des Jahres

Microsoft hat erst vor wenigen Monaten das Surface Go vorgestellt. Damit einher ging auch die Ankündigung des Surface Go LTE, welches es allerdings bis heute nicht in den Handel geschafft hat. Neue Dokumente liefern nun weitere Hinweise auf das kommende Produkt.

Die US-amerikanische Kommunikationsbehörde FCC hat nämlich das Microsoft Surface Go LTE kürzlich zertifiziert. Am 1. Oktober wurde ein neues Surface Go mit Unterstützung für unterschiedliche LTE-Bänder unter dem Namen „C3K1825“ zertifiziert. Das ursprüngliche Surface Go ohne LTE bekam von der FCC die Produktnummer „C3K1824“. Die letzten vier Ziffern enthalten die finale Modellnummer, die Microsoft selbst für das Produkt vorgesehen hat. All das deutet darauf in, dass Microsofts Surface Go LTE die Zertifizierung durch die Behörde passiert hat.

Üblicherweise sind Zertifizierungen durch die verantwortlichen Behörden ein gutes Indiz dafür, dass der Marktstart eines Geräts kurz bevorsteht. Als das Surface Go vorgestellt wurde, hatte Microsoft noch keinerlei Details zum Release-Termin einer LTE-Variante genannt. Uns wurde damals allerdings bereits gesagt, dass das Surface Go LTE bis Ende dieses Jahres auf den Markt kommen werde.

Unklar ist momentan allerdings, für welche Zielgruppe das Produkt gedacht ist und wie die Preisgestaltung aussehen wird. Während das Surface Go ein Gerät ist, das Microsoft sehr stark an reguläre Endkunden vermarktet, könnte die LTE-Variante wie auch beim Surface Pro LTE vorerst nur für Geschäftskunden verfügbar sein. Konkrete Informationen gibt es hierzu allerdings bisher nicht.

 


via Windows Latest

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

8
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
7 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
4 Comment authors
BonkBuckligerJaucherAegasderformfaktor Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Unterwegs bringt einem das Go eben nüscht ohne ein Mobilfunk-Modul. Wenn du nur von einem unsicheren oder teuren WLAN-Hotspot zum anderen hecheln musst…
Die hätten das Go gar nicht ohne LTE ausliefern sollen.

Aegas
Mitglied
Aegas

Yes, aber MS ist und bleibt komisch.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Ein Elite x3 Θ_Θ
Mal was anderes unter den ganzen 950ern hier 😅

BuckligerJaucher
Mitglied
BuckligerJaucher

Einen mobilen Hotspot mit deinem Lumia erstellen und fertsch 😊👍

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Wenn man nicht viel DV hat, ist das nicht wirklich ratsam. So könnte man einfach eine SurfSIM einlegen und lossurfen.

Bonk
Mitglied
Bonk

Naja, alternativ kann man ja auch einfach am Smartphone einen WLAN-Hotspot erzeugen, und das Tablet damit online bringen.
Funktioniert ohne Aufpreis fürs Grundgerät, ohne zweite Sim-Card (bzw. zweiten Tarif), und vor allem, du hast es selbst in der Hand, wann das Tablet sich ins Netz einwählt und wann nicht.

Auch mit LTE-Variante werde ich mir demnächst doch das normale Go holen, ich hoffe aktuell noch, dass der Preis noch ein wenig sinkt.
Wenn noch eine“bessere“ Variante erscheint, steht die Chance wohl gut darauf.

derformfaktor
Mitglied
derformfaktor

Wie gesagt, mit wenig DV bringt das nix. Zudem hab ich da lieber, sofern ich nicht schon Unmengen an DV hab, getrennte Verbraucher. Und Hotspot zieht gerade bei den 950ern noch mehr Akku als nötig…

Und so musst du eben immer zwingend ein zweites Gerät mit dir rumschleppen.

Bonk
Mitglied
Bonk

Smartphone hat sowieso jeder dabei (es sei denn, du willst dir das 10″-Tablet ans Ohr halten, wenn jemand anruft 😉).
Und für das, was dich der Surftarif extra kostet, kannst du auch gleich deinen Handytarif aufstocken.

Klar, hat beides so seine Vor- und Nachteile, das muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden.