Skype bekommt OneDrive-Integration für schnelles Teilen von Dokumenten

1

Microsoft bringt zwei der eigenen Consumer-Diensten zusammen. Skype wird in Zukunft nämlich über eine direkte Integration von OneDrive verfügen. Momentan wird das Feature für Skype Insider auf verschiedenen Plattformen getestet.

Über die direkte Integration von OneDrive wird es in Zukunft sehr viel einfacher sein, ein Dokument oder ein Bild aus OneDrive direkt mit einem seiner Skype-Kontakte zu teilen. Über das reguläre Teilen-Menü, welches über das Plus-Symbol in der Chat-Ansicht erreicht wird, können nun nicht nur lokale Dateien angefügt werden, sondern es gibt eine direkte Integration von OneDrive. Nutzer können daraufhin mit nur einem Klick ihre OneDrive-Dateien anzeigen und freigeben.

Microsoft will Skype vor allem durch die Integration verschiedener Dienste von konkurrierenden Messengern abheben. Anstatt Links über mehrere verschiedene Apps teilen zu müssen, sind einige Dienste direkt in Skype zu finden. So gibt es zum Beispiel eine direkte Integration mit Spotify, um Musik direkt an Freunde senden zu können. Microsoft hat mit Skype seine einstige Dominanz im Messenger-Bereich längst verloren. Das Unternehmen hat es nicht verstanden, wie man Nutzer auch mobil erreichen kann und musste seinen Thron schnell an WhatsApp, Messenger sowie Telegram abgeben. Es ist eher unwahrscheinlich, dass Microsoft die einstige Desktop-Vorherrschaft von Skype im mobilen Bereich wird wiederherstellen können.

Das neue OneDrive-Feature wird momentan mit Insidern getestet und sollte in den nächsten Wochen als reguläres Update für alle Nutzer bereitstehen.

Benutzt ihr Skype noch? Falls nein, könnt ihr dem WindowsArea.de Telegram-Chat beitreten, wo unsere Leser-Community aktiv über verschiedenste Themen diskutiert.

> WindowsArea.de Telegram Community

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
Dustynation
1 Jahr her

Schön zu sehen, dass MS aktuell viele Dienste miteinander verknüpft und Skype sich wohl „gefunden“ hat. Leider bekommt man da als W10M Nutzer ja aktuell nicht viel von mit. Am PC funzt die App recht gut. Benutze Skype als meinen Hauptmessenger. Bisher geht’s mir damit bestens ??