Skype Web verweigert unter Firefox, Chrome OS und Linux den Dienst

7

Microsoft hat einige Zeit lang die neueste Version von Skype Web getestet und gestern das Update offiziell für alle Nutzer ausgerollt. Im Gegensatz zur vorherigen Version läuft nach die Web-Anwendung nach dem Update jedoch bei deutlich weniger Nutzern.

Das neue Skype Web bringt einige Verbesserungen und neue Funktionen für die Browser-App des Messengers. Ab sofort können Nutzer HD Videotelefonate führen, Anrufe aufnehmen, verfügen über eine Benachrichtigungszentrale, können die Suche in Konversationen nutzen und auf eine Mediengalerie für jeden Chat zugreifen. Zweifellos wird Skype Web dadurch noch nützlicher und bietet so gut wie alle Funktionen, die auch eine Installation des Programms mitbringen würde.

Wie bereits im Vorfeld befürchtet, werden damit allerdings zahlreiche Nutzer nicht mehr auf Skype Web zugreifen können. Microsoft hat die Web-App offiziell nämlich noch nicht auf allen Plattformen verfügbar gemacht. Hierzu zählt einerseits der Firefox-Browser auf allen Plattformen. Andererseits kann Skype Web auch nicht unter Chrome OS sowie unter Linux verwendet werden.

Ändert man den User-Agent des Browsers zu Microsoft Edge, lässt sich der Messenger im browser Problemlos öffnen und nutzen. Uns sind bislang keine Unzulänglichkeiten der App aufgefallen bei der Nutzung von Firefox. Weshalb sich Microsoft daher entschieden hat, diese Plattformen auszuschließen, ist nicht bekannt. Trotz der monatelangen Beta scheint man sich keine Zeit genommen zu haben, die Web-App auf allen Browsern zu testen. Wer also Skype im Web nutzen möchte, wird unter Linux, Chrome OS sowie Firefox schlichtweg den User Agent wechseln müssen. Dies kann über verschiedene Erweiterungen für Firefox oder Chromium ohne Weiteres erreicht werden.

Nutzt ihr Skype? 


via mspu / techdows

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
5 Comment threads
2 Thread replies
1 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
benofredi_830L_M_A_Opakebuschrspaten Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
beno
Gast
beno

zitat> User Agent wechseln müssen. Dies kann über verschiedene Erweiterungen für Firefox oder Chromium ohne Weiteres erreicht werden.

wie ist das genau gemeint ? oma hat noch 32bit linux und versteht keine neuen dinge mehr, ist es möglich noch zu skypen ?
danke

da es microschrott ist, würde ich auch gerne wechseln > gute funktionale alternativen ? signal . . . wa . . -desktop geht auch nicht, da diese immer wieder ein handyfoto machen wollen . . . so sinnlos

fredi_830
Mitglied
fredi_830

Da ich noch keine akzeptable Alternative zu Skype gefunden habe, nutze ich es gelegentlich

L_M_A_O
Mitglied
L_M_A_O

„Nutzt ihr Skype? “
Ich habe mich zum Glück schon vor einigen Jahren von diesem furchtbaren Dienst verabschiedet.

spaten
Mitglied
spaten

Da Skype leider nicht so verbreitet ist, wird es wohl kaum einem auffallen…

pakebuschr
Mitglied
pakebuschr

Eben weil Linux / Chrome OS nicht so verbreitet auf Anwenderrechnern sind, für Videotelefonie immernoch die Nr. 1 würde ich sagen.

h3nni
Mitglied
h3nni

Ich habe Skype noch installiert, aber von Nutzen kann keine Rede sein.
Microsoft hat es einfach geschafft, das Skype vollkommen an Bedeutung verloren hat.

h3nni
Mitglied
h3nni

Und das Ausschließen von anderen Plattformen wird es mit Sicherheit nicht besser machen.