Windows 10 Spieleleiste bekommt zahlreiche neue Features

3

Microsoft hat gestern Abend einige Verbesserungen für die Windows 10 Spieleleiste angekündigt. Bei der Game Bar von Windows 10 handelt es sich um ein Overlay, welches Spielern den Zugriff auf einige Funktionen zur Aufnahme sowie zum Streamen von Games bietet. Die Spieleleiste lässt sich mit dem Drücken des Xbox-Buttons auf dem Xbox-Controller sowie über die Tastenkombination Windows + G aufrufen.

Diese Windows 10 Spieleleiste wird in einer kommenden Version einige neue Features erhalten, teilte das Unternehmen gestern mit. Man testet diese Beta-Funktionen bereits mit Xbox Insidern unter Windows 10. Die Windows 10-Spieleleiste ist nämlich im Grunde kein System-Feature, sondern es handelt sich dabei nur um eine UWP-App mit erweiterten System-Berechtigungen. Die Spieleleiste wird wie jede andere App auch über den Microsoft Store aktualisiert.

Spotify Integration

Die Windows 10 Spieleleiste bekommt eine Integration von Spotify, was Microsoft auch immer wieder als Feedback von Gamern erhalten hat. Über die Spieleleiste können Spieler künftig während eines Spiels die Musiksteuerung übernehmen, das Wiedergabegerät ändern und sogar Playlists ändern. Hierfür müssen Gamer künftig nicht einmal das Spiel verlassen.

Screenshot-Galerie und Text-Werkzeug

Die Spieleleiste kann in Zukunft Screenshots nicht nur erstellen und auf Twitter teilen, sondern erlaubt künftig auch das Bearbeiten dieser Bilder, um daraus ein Meme zu erstellen. Nutzer müssen einfach einen Screenshot erstellen und können daraufhin das Video bearbeiten oder die Bilder mit einem Text versehen.

Freunde, Chat, Mixer

Microsoft bringt neben Spotify und dem Meme-Editor auch einige soziale Funktionen in die Game Bar von Windows 10. Damit will man vor allem PC-Gamer künftig über Xbox Live näher miteinander verbinden. Über das Xbox Social Widget können Nutzer in Zukunft ihre Freunde direkt in einem Game kontaktieren, mit ihnen chatten oder telefonieren und auch ihrem Mixer-Stream beiwohnen. Das alles ist künftig möglich, ohne, dass dafür das eigene Spiel komplett verlassen werden muss.

UI-Personalisierung

Jedes dieser Widgets kann selbstverständlich personalisiert und muss beim Aufrufen der Spieleleiste nicht dargestellt werden. Wer die Social-Features von Xbox Live nicht nutzen möchte, muss dies nicht tun. Die Position der Widgets kann natürlich frei angepasst werden und bleibt für den nächsten Start der Spieleleiste auch gespeichert.

Wie bekomme ich die neue Windows 10 Spieleleiste?

Die neue Version der Spieleleiste wird momentan nicht mit Windows Insidern im Fast Ring getestet, da dort die Apps bereits für den Release des kommenden Windows 10 Mai 2019 Update „eingefroren“ sind.

Um die neue Windows 10 Spieleleiste zu testen, müsst ihr das Xbox Insider Hub auf euren Windows 10 PC installieren. Die App bekommt ihr unter dem Link am Ende des Artikels aus dem Store.

Daraufhin müsst ihr Insider Inhalte oben links auswählen und zu Windows Gaming navigieren. Wenn ihr Windows 10 Build 17763 oder höher installiert habt, bekommt ihr das Update automatisch, sobald es ausgerollt wird.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

22 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

3
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
Armin Osaj Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Knight
Mitglied
Knight

Die sollen endlich Spotify kaufen und dann mir der Datenbank auf Groove zurück schwenken…

Dustynation
Mitglied
Dustynation

Dafür werden sie dann so viel Geld auf den Tisch legen, dass sie nach einem Jahr feststellen, dass aufgrund der fehlenden Rentabilität der Dienst eingestellt werden muss 🙊🤣

Armin Osaj
Editor

Endlich kommen die neuen Features. Habe schon drauf gewartet.