Microsoft ‚Office Online‘ wird in ‚Office‘ umbenannt

2

Microsoft hat gestern eine Ankündigung gemacht, welche die online verfügbare, kostenlose Version der eigenen Produktivitätslösung betrifft. Das Unternehmen wird die Office Online-Anwendungen künftig einfach als Office bezeichnen.

Dabei scheint das Unternehmen seinen Kurs fortzuführen, jene Dienste und Anwendungen umzubenennen, welche für mehr als eine Plattform verfügbar sind. Der Windows Defender wird künftig nämlich als Microsoft Defender bekannt sein.

Die Umbenennung der Office Online-Suite betrifft auch die einzelnen Anwendungen. Demnach wird Microsoft diese künftig nicht mehr als Word Online, sondern nur noch als Word bezeichnen. Um Verwirrung zu vermeiden, wird Microsoft dafür jedoch die eigene Kommunikation in Aussendungen anpassen. In Zukunft wird Microsoft daher einzeln von Office für das Web sprechen bzw. auf das entsprechende Betriebssystem verweisen, um Klarheit zu schaffen.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

2
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
testificatusThomas Pentenrieder Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas Pentenrieder
Webmaster

Test

testificatus
Mitglied
testificatus

Test