WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Apps/Games

Microsoft ‚Office Online‘ wird in ‚Office‘ umbenannt

Microsoft hat gestern eine Ankündigung gemacht, welche die online verfügbare, kostenlose Version der eigenen Produktivitätslösung betrifft. Das Unternehmen wird die Office Online-Anwendungen künftig einfach als Office bezeichnen.

Dabei scheint das Unternehmen seinen Kurs fortzuführen, jene Dienste und Anwendungen umzubenennen, welche für mehr als eine Plattform verfügbar sind. Der Windows Defender wird künftig nämlich als Microsoft Defender bekannt sein.

Die Umbenennung der Office Online-Suite betrifft auch die einzelnen Anwendungen. Demnach wird Microsoft diese künftig nicht mehr als Word Online, sondern nur noch als Word bezeichnen. Um Verwirrung zu vermeiden, wird Microsoft dafür jedoch die eigene Kommunikation in Aussendungen anpassen. In Zukunft wird Microsoft daher einzeln von Office für das Web sprechen bzw. auf das entsprechende Betriebssystem verweisen, um Klarheit zu schaffen.


Quelle: Microsoft

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Apps/Games

Windows 11: Neue Outlook Mail-App kann nun ausprobiert werden

Apps/Games

Windhawk für Windows 11 lässt Gruppierung in der Taskleiste aufheben

Apps/Games

Total Cookie Protection: Firefox bekommt "stärkste Datenschutz-Funktion aller Zeiten"

Apps/Games

Microsoft Store nun auch per Web-Browser aufrufbar

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments