Forza Horizon 4: Toyota-Exklusivität für Sony ist zu Ende

0

Jahrelang vermissten Fans des japanischen Autoherstellers Toyota dessen Fahrzeuge in der Forza-Serie. Gerüchteweise hatte man dort einen Deal mit Sony abgemacht, sodass der PlayStation-Hersteller die Fahrzeuge in seinen Titeln nutzen durfte.

Toyota ist nun jedenfalls zurück auf der Xbox. Der offizielle Twitter-Account von Forza Motorsport verkündete die Nachricht vor wenigen Tagen. Dabei teilte man mit, dass der 1990-er Toyota Supra RZ als Teil des Series 17-Updates auf die Xbox One kommen wird. Ob noch weitere Fahrzeuge von Toyota als Teil dieses Updates kommen werden, ließ Microsoft uns leider nicht wissen.

Toyota und Sony haben 2017 eine große Sache daraus gemacht, dass 17 Fahrzeuge des Hersteller, gestaltet von Polyphony Digital Studio, in Grand Turismo Sport zu fahren sein werden. Einen Exklusivdeal gab es offiziell nicht, aber Toyotas Autos waren in Need For Speed: Paybackm The Crew 2, Dirt Rally 2.0, Need for Speed: Heat und eben nun auch Forza Horizon 4 nicht enthalten. Microsoft äußerte sich 2017 auch zu der Sache und teilte mit, dass man diesen Umstand bedaure. Man versprach aber, Toyota werde zurück sein und daran hat man sich auch gehalten.

> Forza Horizon 4 kaufen

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: