Windows 10: Einstellungen für Update-Blockade kehren zurück

0

Mit dem Windows 10 Mai 2019 Update scheinen einige Nutzer die Optionen zum Verzögern von Feature Updates abhandengekommen zu sein. Hierbei handelt es sich um einen Bug, wie Microsoft bereits erklärte.

Statt den üblichen Einstellungen zum Aussetzen eines Updates für eine gewisse Anzahl an Tagen wurde den Nutzern nur eine Option mit einem Datum präsentiert, das maximal 35 Tage in der Zukunft liegen durfte. Für Feature Updates gab es unter Windows 10 Pro eine eigene Option zum Aussetzen von Updates, allerdings war diese nicht sichtbar. Über die Gruppenrichtlinien konnte die Update-Pause für Feature Updates dennoch eingestellt werden.

Mit dem KB4524570 Update, das Microsoft kürzlich ausgerollt hat, scheint dieser Bug behoben worden zu sein. In den Einstellungen finden sich nun wieder die Optionen, sowohl Qualitätsupdates, als auch Feature Updates auszusetzen.


via WindowsLatest

Advertisements

Über den Autor