Microsoft veröffentlicht neue Office-App für Android

2

Microsoft hat eine neue App im Google PlayStore veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um eine Anwendung, die sämtliche Office-Apps zusammenfasst. Aktuell befindet sich die Anwendung in der Beta-Phase.

Die neue Office-App bietet euch einen Überblick über sämtliche Office-Dokumente, die ihr auf eurem Smartphone oder in der OneDrive-Cloud gespeichert habt. Sämtliche Dokumente können direkt geöffnet und auch innerhalb der Anwendung bearbeitet werden. Dokumente könnt ihr auch dann bearbeiten, wenn die entsprechende Einzel-Anwendung nicht am Smartphone ist. Die Office-App für Android funktioniert somit völlig eigenständig.

Ebenfalls praktisch an dieser App ist, dass es eine Integration der Sticky Notes gibt. Es werden somit auch die Notizen in der App angezeigt, welche ihr daneben noch am Desktop, in OneNote oder auch am Microsoft Launcher bearbeiten könnt.

Foto in Dokument umwandeln

Die Office-App von Microsoft kann allerdings einen besonderen Trick und zwar lassen sich damit Papierdokumente, darunter Texte, Tabllen und Bilder einfach so einscannen und wahlweise in Word, Excel oder PowerPoint einfügen. Ihr könnt somit einfach ein Foto mit der Kamera eures Smartphones machen und Word erstellt aus dem Gedruckten ein bearbeitbares Textdokument. Dabei versucht die Office-App auch das Format sowie das Layout der Seite zu erhalten.

Daneben bietet die App seinen Nutzern auch die Möglichkeit, direkt PDF-Dokumente von einer Datei zu erstellen. Für eine Smartphone-App bietet Office somit eine ziemlich große Bandbreite an Funktionen.

Die Anwendung steht unter dem folgenden Link im PlayStore zum Download bereit. Sie befindet sich aktuell in einer öffentlichen Vorschau.

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
SDase
1 Jahr her

Im Grunde wäre die Office App wirklich toll, wenn man damit auch Dateien von OneDrive oder dem Dateispeicher einfach mit dem entsprechenden Modul öffnen könnte. Bei mir wird aber immer noch die explizite Einzelapp für Excel, Word oder PowerPoint verlangt, obwohl die Office App installiert ist.

Anders herum klappt es super, in der Historie stehen die letzten bearbeiteten Dokumente und lassen sich aus der Liste direkt öffnen.

Dustynation
Reply to  SDase
1 Jahr her

Direkt als Feedback hinterlassen.
Finde diesen „Office Hub“ auch besser als einzelne Apps ?