Offizielle LinkedIn-App für Windows 10 Mobile wird eingestellt

1

LinkedIn für Windows 10 und Windows 10 Mobile erschien vor einigen Jahren im Microsoft Store. Die native Windows Phone 8-App wurde eingestellt und gegen eine „Web-App“ ersetzt.

Dabei war die Anwendung nicht mehr als die Webseite, die in eine App eingerahmt und im Microsoft Store bereitgestellt wurde. Die Anwendung bot keinerlei Vorteile gegenüber der Webseite und wurde daher verdientermaßen von uns als „App der Schande“ betitelt. Die App zeigte damals nicht nur die Cookie-Warnungen an, sondern bot unter Windows 10 Mobile sogar den Download der Android-App im Google PlayStore an. Damals, als Windows 10 Mobile noch nicht offiziell auf Kurs zum nächstgelegenen Abstellgleis war, konnten wir nicht verstehen, wie Microsofts Tochterunternehmen keine UWP-App anbieten wollte.

Dass die Veröffentlichung der „Web-App“ nicht von Dauer sein sollte, war von Anfang an klar. Eine App, die keinerlei Vorteile gegenüber der Webseite bietet, würden Nutzer auch nicht verwenden. Entsprechend spät ist uns aufgefallen, dass die App entfernt und eingestellt wurde. Wer die App öffnet, wird mit einer Warnmeldung begrüßt, dass die Unterstützung für diese Anwendung eingestellt wird. LinkedIn steht aber weiterhin als Webseite und App auf den mobilen Plattformen zur Verfügung.


via mspu

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
h3nni
1 Jahr her

Dachte gerade schon, ob ich was verpasst hätte. Einen Web-Wrapper würde ich nicht als App bezeichnen.