Werbung: Microsoft investierte viermal mehr als Apple

4

Apple und insbesondere Samsung sind dafür bekannt, für ihre neuen Produkte ordentlich die Werbetrommel zu rühren. Man investiert große Summen, um die eigenen Smartphones in der Werbung sichtbar zu machen.

Microsoft selbst hatte in der Vergangenheit stets einen deutlich fokussierteren Ansatz verfolgt, wo man Geräte nur kurzzeitig in oftmals nur in Partnerschaften bewarb. Seit man allerdings in den USA zu den fünf größten PC-Herstellern gehört, scheint man die Surface-Geräte immer häufiger in Szene setzen zu wollen.

Ein Analystenhaus will nun errechnet haben, dass Microsoft im Vorjahr stolze 219 Millionen US-Dollar für TV-Werbungen für die Surface-Reihe ausgegeben haben soll. Dies übertrifft den Wert von Apple deutlich, wo man fast schon bescheidene 49,1 Millionen Dollar investiert hat.

Insgesamt hat Microsoft 23 verschiedene TV-Werbespots produziert, welche über 15.000 Mal ausgestrahlt wurden. Somit soll man mehr als 9 Milliarden Impressionen der Videos generiert haben, was ein außerordentlich gutes Resultat ist für das investierte Geld. Apple hat nur drei verschiedene Werbespots ausgestrahlt, welche insgesamt 1,18 Milliarden Mal gesehen wurden.

Während Microsoft also bei den erzielten Impressionen für sein Geld deutlich mehr herausholen konnte, sieht es bei den Umsätzen der Produkte ganz anders aus. Apple generierte 21 Milliarden US-Dollar Umsatz aus den Verkäufen, während es bei Surface etwa ein Viertel davon sein dürften.


via VB

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments