Windows 10: Einstellungen für optionale Updates offenbar verschoben

1

Microsoft hat im Vorjahr angekündigt, dass man optionale Updates wieder in die Einstellungen integrieren würde. Damit würden Nutzer einen besseren Überblick darüber bekommen, welche Updates für ihre Systeme verfügbar sind.

Ursprünglich wollte der Konzern diese Erweiterung der Update-Einstellungen mit dem kommenden Windows 10 20H1 Update implementieren. Diese Pläne scheinen sich allerdings geändert zu haben. Microsoft hatte bereits im Changelog zu Windows 10 Build 19035 erklärt, dass das Experiment mit optionalen Updates abgeschlossen sei. Damals erklärte man jedoch nicht, was dies konkret zu bedeuten hatte.

In den Changelogs zu Windows 10 Build 19536 (20H2) heißt es dann allerdings, dass es hier eine Ansicht für optionale Updates geben wird. Dies bedeutet also, dass Microsoft die Funktion nicht mehr mit Windows 10 20H1, sondern mit 20H2 ausrollen wird. Letztere Aktualisierung wird im Herbst 2020 erwartet und sollte im Zeitraum zwischen Oktober und November dieses Jahres erscheinen.

Optionale Updates wie bei Windows 7

Insbesondere im Zusammenhang mit den Delta Updates wäre eine solche Übersicht sehr nützlich. Zudem wollte Microsoft auch Treiber-Updates in dieser Liste anzeigen. Viele ausstehende Windows 10 Updates werden bislang nicht vor der Installation angezeigt, darunter eben die regelmäßigen Delta Updates. Diese werden Nutzern aktuell nur dann installiert, wenn Anwender aktiv nach Updates suchen. Es gibt allerdings in diesem Fall bisher keine Vorwarnung darüber, dass diese Updates dann auch installiert werden.

Weshalb Microsoft die Implementierung der Ansicht optionaler Updates verschoben hat, gab der Konzern nicht an. Etwas enttäuschend ist es aber doch, dass die Funktion nicht bereits mit dem nächsten Update verfügbar sein wird.

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

1
Hinterlasse einen Kommentar

Please Login to comment
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
sunnymarx Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
sunnymarx
Mitglied
sunnymarx

Zitat: „Weshalb Microsoft die Implementierung der Ansicht optionaler Updates verschoben hat, gab der Konzern nicht an.“

Die kundenverachtende Kommunikation von Microsoft missfällt mir seit einigen Jahren. Hier müsste Microsoft mal richtig Hand anlegen. Die nötigen Mittel (eigene Website) haben sie doch. Jetzt fehlt es nur an dem, was die Kunden wollen. Breit gefächerte Informationen, die deutlich machen, was Microsoft umzusetzen versucht.

Und am Besten öffentliche Diskussionen ermöglichen. Das Feedback-System existiert ja schon. Wäre doch cool und sinnvoll, würde dies eine direkte Kommunikation mit den Entwicklern und Mitnutzern erlauben.