Microsoft beginnt Smartphone-Produktion erstmals seit 2016

14

Im September 2016 berichtete WindowsArea.de als eines der ersten Magazine, dass Microsoft die Lumia-Produktion beendet hatte. Knappe drei Jahre später werden im Hause Microsoft wieder Smartphones produziert.

Offiziell möchte Microsoft sein Surface Duo nicht als Smartphone bezeichnen, aber mit Android als Betriebssystem, einer prominent beworbenen Telefonie-Funktion und einem Hosentaschen-Formfaktor tritt es wohl oder übel gegen das heutige Smartphone-Aufgebot von Huawei, Samsung und Co. an.

Aktuellsten Informationen zufolge hat Microsoft die Produktion seines Smartphones bereits begonnen. Ein Release ist angeblich für den 24. August 2020 angesetzt, heißt es aus inoffiziellen Quellen. Das Gerät ist bereits für den Release in den USA und Kanada zertifiziert. Ein weltweiter Marktstart ist nicht ausgeschlossen und scheint sehr wahrscheinlich.


via WC

3.5 2 votes
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
14 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
schnuppi
11 Tage her

Das Microsoft back to Roots geht, muss man mit gemischten Gefühle ansehen. Ich Persönlich fand die Lumia Serie sehr gut, wieso hatte Microsoft nicht am Ende an Android gedacht!? (nicht nur die Bridge) Aber das Microsoft jetzt überall langsam fuß fassen will, Android / Linux / IOT etc. Sollte sie doch mal bitte erst ihr Windows verbessern, bevor man auf andere Plattformen arbeitet. Was ich an der ganzen Android sc**** sache nicht verstehe, ist das Android auch eine reine Sackgasse ist. Man bekommt aktuell 2-3 Jahre Patch und da nach sollte man sich etwas neues Kaufen. Da fand ich Windows… Read more »

fuchur
11 Tage her

Echt erstaunlich wie ihr darauf rumbashed. Hab ich sehr, sehr selten gesehen in so einer dauerhaften Art wie hier auf einem Windows/Microsoft-orientiertem Portal. Ich will ja selbst kein weiteres Android phone, aber egal wie man es sieht: Der Formfaktor ist was anderes als bisher und ob es jetzt den neuesten Prozessor oder nicht hat spielt da doch erstmal keine Rolle. Das ist häufig bei Neuerscheinungen mit einem speziellen Feature so, dass es andere Schwächen hat, weil man sich eben auf dieses Feature konzentriert hat. Für mich wird es erst interessant wenn (…) sie ein W10X / W10-basierendes Smartphone rausbringen und… Read more »

Last edited 11 Tage her by fuchur
Androvoid
Reply to  fuchur
11 Tage her

Da geht’s doch gar nicht so sehr um dieses lächerlich kuriose, krampfhaft-„innovative“ Gerät, das da der genial-kreative Zauberer Nadella aus dem Ärmel zieht und damit vor noch gar nicht allzu langer Zeit tatsächlich glaubte, als erster(!) einen neuen großen Markttrend auslösen zu können…! 😉 …nachdem herkömmliche Smartphones angeblich schon „tot“ wären und ein solch neuer Formfaktor für ultramobile Geräte – nicht nur aufgrund neuer technologischer Möglichkeiten – quasi schon in der Luft läge… In Wirklichkeit wird der kommerziell gesunde Mainstream-Markt ohnehin noch länger am bestehenden Stand der Zeit verharren bzw. sich da auch noch in eine ganze Reihe andere und… Read more »

Androvoid
12 Tage her

Die Frage wird sein, ob die vor allem auf ihre paar SM-Apps und den gewohnten Formfaktor fixierte Masse daran Gefallen finden, für sich Sinn und wesentlichen Mehrwert erkennen kann und überhaupt Interesse an den stark erweiterten, aber doch auch sehr speziellen Verwendungsmöglichkeiten entwickeln wird… Da gehörte schon auch eine gehörige Portion Technik-Affinität  und -Interesse dazu. Wer will da schon zur Anruf-Annahme das Gerät erst aufklappen und nach rückwärts falten müssen? Das nervt auf die Dauer, überhaupt, wo man da keinen echten Nutzen aus dem Doppel-Display zu ziehen imstande ist! …Und dafür soll man auch noch einen bisher unüblich hohen Preis… Read more »

Androvoid
12 Tage her

Beim „weltweiten Marktstart“ kann es sich nur um eine bereits geplante, gut organisierte und konzertierte „Verteilungsaktion“ unter Microsofts besten und mehr oder weniger interessierten Großkunden mit jeweils tausenden Mitarbeitern handeln, um da erst einmal überhaupt etwas Bewegung in das ganze zu bringen!
Und: „…im Hause Microsoft produziert“?
…eher per sich wieder teuren Einkaufens bei diversen nicht ausgelasteten asiatischen Herstellern (..siehe oft zweifelhafte Hardware-Qualität!), nachdem man da Nokias gesamte produktiv gut funktionierende Infrastruktur achtlos verscherbelt bzw. eingestampft hat…

matrixrevolution
12 Tage her

Ich würde es einfach nur Geilphone nennen 😉

tk69
12 Tage her

2016? 9 Jahre zu spät… krass…

Dustynation
13 Tage her

Mmhh, warum wird es immer als Smartphone statt als Falttablet bezeichnet?
Kann man mit den Android Tablets nicht auch telefonieren? 🤔

Mamagotchi
Reply to  Dustynation
13 Tage her

Naja weil es eben u.a. mit einem Smartphone konkurriert. Ist im Prinzip so wie damals beim Handy und dem Smartphone.

Dustynation
Reply to  Mamagotchi
13 Tage her

Joa, Smartphone klingt auch sperrig. Ich sag auch immer nur Handy ^^ Ich find’s einfach interessant wie die meisten sich damit schwer tun einfach eine neue Kategorie zu akzeptieren 🙈 im Grunde ist es ja Schnuppe. Das Problem wird nur sein, dass Youtube Kiddies die Specs mit dem neusten IPhone oder Huawei vergleichen, weil es alle als klassisches Smartphone „verschrien“ wird (auf der AppGap können Sie bezüglich Microsoft Bashing ja nicht mehr rum reiten). Dabei wird aber gern mal außer Acht gelassen, dass man eben kein klassisches Smartphone bietet sondern eine neue Art Computing Device. Microsoft soll endlich mal schauen,… Read more »

Last edited 13 Tage her by Dustynation
Mamagotchi
Reply to  Dustynation
13 Tage her

Naja wieso holt denn die Frau im Trailer das Surface Duo aus der Tasche? Das Surface Duo klingelt, sie klappt es auf und nimmt den Anruf an. Und Zack hat Microsoft das Gerät automatisch in der Smartphone-Spalte platziert. Niemand zückt sein Tablet zum Telefonieren. 😅

Dustynation
Reply to  Mamagotchi
13 Tage her

Dieser Clip ist auch so dermaßen daneben 🤦‍♂️ Ich denke das man versucht hat die Windows Phone Fans damit abzuholen. Intelligenter wäre gewesen die Frau mit dem Neo arbeitend oder Netflix schauend auf der Couch zu zeigen. Dann legt sie das Neo weg (was dann wieder negativ fürs Neo interpretiert werden könnte), greift zum Duo und packt es in die Handtasche (oder Hosentasche) . In der U-Bahn packt sie es dann aus, kritzelt bissl in OneNote und bekommt plötzlich nen Anruf. Das hätte ich persönlich sinnvoller und aussagekräftiger gefunden. Microsoft und Marketing sind eben zwei Gegensätze, die sich scheinbar nicht… Read more »

fuchur
Reply to  Dustynation
11 Tage her

Finde der war eigentlich ziemlich erfolgreich… der „Ohhh…“- und „Ahhh….“-Faktor war ziemlich hoch und dadurch die Aufmerksamkeit durchaus erreicht. Ich saß auch da und war erstmal baff als das kam, obwohl ich ja theoretisch wusste dass es kommen könnte.

vongoldi
13 Tage her

ich warte noch bis es eine Windows 10 X Variante gibt, ich bin mit meinem Android Gerät voll zufrieden. aber sonst ist das ein sehr interessantes Android Gerät, ich gehöre mehr zur Windows Fraktion.