Windows 10X wird Windows Desktop-Treiber nicht unterstützen

0

Mit Windows 10X will Microsoft eine Reihe von Verbesserungen einführen, die das System schneller, effizienter und sicherer machen sollen. Im Zuge dessen wird Microsoft zahlreiche Altlasten über Bord werfen oder essenzielle Funktionalität mithilfe moderner Technologien implementieren.

Zu den Altlasten gehören offenbar auch die alten Windows Desktop-Treiber. Microsoft wird eine neue Klassifizierung für Treiber einführen, die zwischen „Windows Treiber“ und „Windows Desktop Treiber“ unterscheidet. Nur die „Windows Treiber“, welche zusätzliche Kriterien erfüllen müssen, werden unter Windows 10X funktionieren. Hierzu zählen laut Microsoft strengere Anforderungen für die Stabilität und Servicierbarkeit der Treiber sowie eine Zertifizierung mit WHCP.

Jene Treiber, die diese Kriterien nicht erfüllen, werden nicht als Windows Treiber gekennzeichnet sein und damit nicht unter Windows 10X funktionieren. Nachdem Microsoft jedoch vorerst Windows 10X ohnehin nur als vorinstallierte Software für gewisse Geräte anbieten dürfte, spielen die Treiber aktuell für den Endkunden eine untergeordnete Rolle.


Quelle: microsoft

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments