PlayStation 1 Emulator für Xbox Series X|S unterstützt PlayStation-Games in 4K

6

Eine neue Portierung des PlayStation 1 Emulators Duckstation bringt Klassiker der PlayStation-Konsole auf die Xbox Series S und Xbox Series X. Die Games können nun auch in 4K bei 60 Bildern pro Sekunde gezockt werden für ein flüssiges Spielerlebnis.

Seit dem Release der Xbox Series S und X-Konsolen im Vorjahr und des offenen Entwicklermodus, haben sich Modder intensiv mit Microsofts Spielekonsolen befasst. Es ist nämlich vergleichsweise einfach, Apps und Emulatoren auf die Konsole zu laden und die Leistungsfähigkeit der Plattform schafft gänzlich neue Möglichkeiten für den Spielspaß.

Duckstation ist einer der bekannteren Emulatoren, welcher nun auf die Konsolen portiert wurde. Er unterstützt auch ein Feature namens „Internal Resolution Scaling“ und das auf Auflösungen von bis zu 8K. Selbst die Xbox Series S kann mit ihrer Leistung die alten PlayStation 1-Games mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde emulieren bei 4K Auflösung.

Neben diesen bereits sehr eindrucksvollen Features bietet Duckstation als einer der ersten Emulatoren auch Texturenfiltering, True Color Rendering, kann volle 8 Bits pro Kanal für Farbrendering verwenden und enthält einen Widescreen-Hack, um Spiele im 4:3 Seitenverhältnis auch in voller Pracht auf modernen TV-Geräten darzustellen.

Man könnte leicht sagen, dass der Duckstation Emulator ermöglicht, dass PlayStation 1-Titel nun auf Xbox-Hardware besser laufen als auf dem Original und manche könnten sogar argumentieren, dass sie besser aussehen als sogar auf modernen PlayStation-Plattformen.

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments