Start11: Alternatives Startmenü für Windows 11 geht an den Start

4

Sobald Microsoft bei seinem Betriebssystem etwas verändert, werden relativ schnell erste Rufe laut, diese Änderungen wieder zu revidieren. Beim Startmenü hat ein Unternehmen dies bereits in Angriff genommen und sein alternatives Startmenü für Windows 11 präsentiert.

Stardock ist einer der bekanntesten Hersteller von Mod-Software für Windows. Wer das Microsoft-Betriebssystem mit Zusatzsoftware auf einfache Weise verändern möchte, zählt ganz häufig zum Kundenstamm von Stardock. Das Unternehmen hat gestern auch sein alternatives Startmenü für Windows 11 vorgestellt, das man im Programm Start11 zusammenfasst.

Die Anwendung stellt eine klassischere Startmenü-Ansicht her, welche wie eine Evolution des Windows 7- oder Windows Vista-Designs wirkt. Links befindet sich nun das Raster mit all jenen Apps, die Nutzer frei anbringen können. Dieses kann auch als Liste dargestellt werden. Rechts davon befinden sich häufig genutzte Windows Explorer-Ordner, einige Optionen der Benutzersteuerung sowie Verweise zu den Einstellungen und der Systemsteuerung. Die Liste mit allen Programmen ist nur einen weiteren Klick entfernt, wie das auch bei Windows XP der Fall war.

Stardocks Start11 will natürlich mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten Nutzer anlocken. Es gibt unzählige Optionen, wie das Verhalten sowie auch das Design des Startmenüs verändert werden kann. Das kleine Programm ist momentan noch in der Beta-Phase und wird 5,99 Euro kosten.

Link: Start11

4.5 2 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
4 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments