Cortana funktioniert nun nicht mehr mit Alexa

3

Microsoft und Amazon sind nicht erst seit der Windows 11-Integration des Amazon App Stores gute Freunde. Seit 2017 pflegen die Konzerne nämlich über die eigenen Sprachassistenten eine durchaus enge Partnerschaft.

Microsoft hatte damals nämlich einen Cortana-Skill für Alexa entwickelt, welcher es erlaubte, Microsofts digitale Assistentin über Amazons digitale Assistentin zu verwenden. Wer ganz dringend die spezielle Microsoft 365-Anbindung von Cortana benötigte, konnte dies auch auf seinem Amazon-Gerät abrufen und benötigte dafür nicht eigens den mittlerweile eingestellten einzigen Cortana-Lautsprecher von Harman Kardon.

Umgekehrt konnten Nutzer über Cortana auch Alexa aufrufen, wenn sie auf ihrem PC irgendwelche Skills benutzen wollten, die Entwickler nicht für Cortana zur Verfügung gestellt hatten. Nachdem Alexa nun allerdings als eigene App auf vielen PCs vorinstalliert ist und in vieler Hinsicht Cortana ersetzt hat, dürfte auch dieses Feature redundant geworden sein. Sofern es denn jemals jemand benutzt hat.

Microsoft und Amazon haben nämlich diese Funktionalität vor einiger Zeit eingestellt. Genaugenommen haben die Konzerne diese digitale „Freundschaft“ zwischen Cortana und Alexa schon am 18. September beendet. Bis heute hat dies allerdings niemand bemerkt. Die Nutzer habe Microsoft per Benachrichtigung über das Ende des Features informiert.

Windows 11: 5 beste Features (Spoiler: Nicht Cortana)


via mspoweruser inkl. gradioser Bildquelle

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
3 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments