Windows Passwort umgehen: 4 Tricks wie es gelingt

1

Wer unter Windows 10 sein Passwort vergessen hat, kann unter Umständen dennoch den Zugriff auf sein System wiedererlangen. Wir möchten heute einige kostenlose und bezahlte Möglichkeiten vorstellen, wie das gelingen kann.

Windows Passwort umgehen mit PassFab 4WinKey

PassFab 4 WinKey ist ein kostenpflichtiges, aber sehr benutzerfreundliches Tool, womit Nutzer über ein schlicht gestaltetes Interface das Windows-Passwort jeder Windows-Version zurücksetzen können.

 

Kennt man das Passwort nicht, macht es Windows 10 relativ schwer, das Windows  Passwort zu umgehen. PassFab 4WinKey verspricht mittels eines bootfähigen USB-Sticks sowohl lokale, als auch Domänen-Accounts über ein benutzerfreundliches Interface zurücksetzen zu können. Das Tool, für das der Hersteller zwischen 19,95 und 69,99 US-Dollar verlangt, bietet objektiv betrachtet die einfachste und zuverlässigste Lösung für die Windows-Passwort-Zurücksetzung.

 

Im Zuge dieser Anleitung zeigen wir daher die Benutzung des Tools vor, allerdings im Anschluss darauf auch kostenlose Möglichkeiten, die ihr ausprobieren könnt.

 

  1. Ladet euch PassFab 4WinKey über die offizielle Hersteller-Seite herunter. Dort stehen Versionen für Windows sowie auch macOS zur Verfügung, da ihr in aller Regel nicht euren eigenen Computer verwenden werdet.

  1. Startet PassFab 4WinKey nach der Installation und wählt aus, ob ihr einen USB-Stick oder eine CD bootfähig machen wollt. Achtet darauf, dass sich darauf keine Daten befinden, die eventuell gelöscht werden. PassFab 4WinKey macht das Medium bootfähig, sodass der Computer darüber gestartet werden kann.

 

 

  1. Nachdem der Schreibvorgang abgeschlossen wurde, könnt ihr den USB-Stick bzw. die CD entfernen und in euren ausgeschalteten Computer einlegen. PassFab 4WinKey zeigt nun die Tasten an, die ihr benötigt, um in das Boot-Menü der beliebtesten Computer zu gelangen.

 

Startet nun euren Computer und drückt mehrfach jene Taste, die zum Öffnen des Boot-Menüs benutzt werden muss. Im Boot-Menü wählt ihr daraufhin den eingelegten USB-Stick bzw. die CD aus.

 

  1. Nun solltet ihr in die PassFab 4WinKey Benutzeroberfläche gelangen. Dort wählt ihr zuerst die Partition der betroffenen Windows-Installation aus.

 

  1. Im nächsten Schritt wählt ihr den Benutzeraccount aus, von dem ihr das Passwort zurücksetzen wollt, sofern ihr mehrere Konten kreiert hattet. Wählt dann im unteren Bereich eine der Optionen aus:

 

  1. Konto-Passwort entfernen
  2. Konto löschen
  3. Konto Passwort zurücksetzen
  4. Neues Konto erstellen

 

  1. Vorausgesetzt ihr habt eure Auswahl getroffen, könnt ihr dann auf „Weiter“ klicken. Daraufhin könnt ihr euren Computer neu starten und auf das Benutzerkonto nun auch ohne Passwort zugreifen.

 

Mit kostenlosen Möglichkeiten Windows Passwort umgehen

Microsoft Account Passwort zurücksetzen

Sofern ihr einen Microsoft-Account benutzt und kein lokales Konto habt, besteht auch die Möglichkeit, schlichtweg das Passwort des Microsoft-Accounts zu ändern und so wieder Zugang zum eigenen PC zu erlangen.

 

Hierfür ist allerdings eine Internetverbindung notwendig und der Anwender muss die Geheimfrage kennen oder Zugang zur Telefonnummer bzw. zur Email-Adresse haben, mit der sich das Account-Passwort zurücksetzen lässt.

 

  1. Startet den Computer ganz normal und wartet, bis ihr zum Login-Bildschirm gelangt.
  2. Klickt dort nun auf „Ich habe mein Passwort vergessen“ oder „Ich habe meine PIN vergessen.“

 

  1. Daraufhin müsst ihr bestätigen, dass ihr der Inhaber des betreffenden Microsoft-Accounts seid. Microsoft wird einen Authenticator-Code verlangen oder einen Code zum Zurücksetzen an die verbundene Telefonnummer oder eine andere Email-Adresse senden. Diesen Code müsst ihr in das Feld eingeben.

 

  1. Im nächsten Schritt könnt ihr ein neues Passwort wählen und müsst dieses zur Bestätigung erneut eintippen.

 

  1. Daraufhin kehrt ihr zum Anmeldebildschirm zurück und meldet euch mit dem neu festgelegten Passwort an.

Per Kommandozeile utilman.exe

Wenn es sich um ein lokales Benutzerkonto handelt, besteht die Möglichkeit einer einfachen Online-Zurücksetzung leider nicht. Es gibt allerdings Wege, dennoch in das System zu kommen. Über einen alten Trick können wir eine Komponente am Login-Bildschirm durch die Kommandozeile ersetzen. Daraufhin erstellen wir in der Kommandozeile einen neuen Admin-Account, bei dem wir uns einloggen können und welcher dann das Passwort des anderen Accounts ändern kann.

All das klingt etwas kompliziert, ist allerdings selbst für weniger erfahrene Nutzer durchaus machbar. Unsere Anleitung sowie das dazugehörige Video zeigen euch die Schritte sehr ausführlich und einfach.

  1. Erstellt einen bootfähigen Windows USB Stick, welcher eurer Windows-Version entspricht. (Anleitung: Windows 11 USB erstellen)
  2. Bootet diesen USB-Stick nun von eurem Computer.
  3. Drückt die Tastenkombination Shift + F10 sobald ihr in das Windows-Setup gelangt, um die Kommandozeile zu öffnen.
  4. Gebt nun die folgenden Befehle ein nacheinander ein. Achtet aber darauf, ob eure Windows-Installation sich auch auf der Festplatte C: befindet.
    C:
    cd Windows\System32
    rename utilman.exe utilman.lol
    copy cmd.exe utilman.exe

  1. Startet euren PC nun neu und brecht den Startvorgang drei Mal ab, indem ihr für 10 Sekunden den Ein-/Ausschalter gedrückt haltet. Daraufhin sollten sich die Reparaturoptionen euch präsentieren.
  2. Dort wählen wir nun Problembehandlung und dann weiter zu Erweiterte Optionen.
  3. Daraufhin klickt ihr auf Starteinstellungen und klickt auf Neu Starten.
  4. Daraufhin drückt ihr die Taste 8 oder
  5. Beim Login-Bildschirm klickt ihr nun rechts unten auf die Erleichterte Bedienung. Hier sollte sich stattdessen nun die Kommandozeile öffnen.
  6. Da geben wir nun die folgenden Befehle ein. Ersetzt dabei die Begriffe Benutzername und Passwort durch von euch gewählte Einträge.
    net user Benutzername Passwort /add
    net localgroup administrators Benutzername /add
  1. Loggt euch nun mit dem neuen Admin-Account ein, den ihr gerade hinzugefügt habt.

Im Anschluss daran könnt ihr über den Datei-Explorer wahlweise die Daten des anderen Accounts kopieren, wenngleich ihr gesicherte Browser-Kennwörter und Email-Daten nicht zurückbekommen werdet, wenn ihr das Passwort nicht kennt. Diese sind nämlich mittels des gewählten Windows-Passworts verschlüsselt.

Ihr könnt jedoch auch über die Systemsteuerung unter Benutzerkonten die Passwörter der anderen, lokalen Konten ändern.

5 2 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
1 Kommentar
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments