Windows 11: Taskleiste bleibt erstmal funktionsarm

6

Screenshot von der Windows 11 Taskleiste, während Microsoft Edge als Fenster übertragen wird. Das erkennt man an der roten Umrandung um das Edge-Logo herum.

Windows 11 mangelt es an Funktionen aus seinem Vorgänger.  Am schlimmsten vom Funktionsabbau betroffen ist die Taskleiste, geschuldet ist dies ihrer Neuentwicklung. Glücklicherweise reichte Microsoft ein paar kritische Funktionen über Updates nach. Darunter die Anzeige der Uhrzeit auf sekundäre Monitore sowie dem Drag & Drop von Dateien in andere Apps. Aus diesem Grund bestand große Hoffnung, noch weitere Funktionen aus der Vergangenheit wiederzusehen.

In einem Livestream bezog ein Microsoft-Mitarbeiter Stellung zu den ausstehenden, fehlenden Funktionen. Explizit in Bezug auf das Verschieben der Taskleiste an verschiedene Bildschirmpositionen, wurden ein paar Schwierigkeiten bei der Umsetzung genannt. Demnach wäre es eine Herausforderung dies zu implementieren, da sich für eine gute Nutzungserfahrung alle Apps an die veränderten Gegebenheiten anpassen müssten.

Aufgrund der ermittelten Telemetrie-Daten, die Microsoft in eigens angefertigte Statistiken überführt, kam man zum Schluss, dass sehr wenig Nutzer ihre Taskleiste verschieben. Somit rentiere sich der Arbeitsaufwand nicht.

Insgesamt klingt es so, als würden mit 22H2 erstmal keine weiteren Taskleisten-Features zurückkehren. Zwar gibt es noch andere fehlende Dinge, wie die Anzeige von Fenstertiteln bzw. das Ausschalten der Gruppierung. Zwar ist die Umsetzung davon deutlich einfacher, aber offensichtlich möchte Microsoft nicht eine Kopie der alten Taskleiste anfertigen. Stattdessen scheint man die Gunst der Stunde zu nutzen, um für häufig auftretende Szenarien, neue und intuitive Lösungen zu finden. Um dafür Platz zu schaffen, müssen alte Funktionen weichen. Als Beispiele für gute Verbesserungen werden das neue Overflow-Menü sowie die optimierte Touch-Bedienung hergenommen.

Die Aussage vom Microsoft-Mitarbeiter findet ihr in diesem Video, wir haben für euch die richtige Stelle verlinkt. Ich möchte noch anmerken, dass das Video bei 6.000 Aufrufe nur 15 Likes aufweisen kann. Rund 270 Leute haben mit einem Daumen nach unten ihren Unmut verkündet.


Quelle: Reddit

5 1 vote
Article Rating

Über den Autor

21 Jahre alt | Redakteur & Videoproduzent bei WindowsArea seit 2016

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments