News

Microsoft „testet“ erneut Werbung in den Einstellungen

Nachdem Microsoft erst kürzlich ein Preview-Update wegen Problemen zurückgezogen hat, gibt es nun mit den Builds 22621.3810 und 22631.3810 neue weitere Preview-Updates für Windows 11 Nutzer. Diese bringen eine interessante „Empfehlung“ mit sich: Microsoft hat damit eine Werbeanzeige für den Game Pass in die Startseite der Einstellungs-App eingeschleust. Diese „Empfehlung“ erscheint für alle Nutzer, die bei der Geräteverwendung „Gaming“ ausgewählt haben.

Es scheint, als würde Microsoft die Grenzen ausloten, wie weit man mit Werbung gehen kann, bevor die Nutzer nicht Windows den Rücken kehren. Das Risiko ist tatsächlich sogar recht groß, nähert sich doch mit Oktober 2025 das Support-Ende von Windows 10. All diese Nutzer könnten mit einem veralteten System zurückgelassen werden, da viele PCs aufgrund der hohen Systemanforderungen von Windows 11 nicht mit dem neuesten System kompatibel sind.

Während Microsoft die Integration von Game Pass als cleveren Marketing-Schachzug sehen mag, so fragen sich andere, ob Microsoft nicht langsam den Bogen überspannt. Immerhin ist Windows 11 bereits mit einigen Anzeigen bestückt, und das Unternehmen sucht ständig nach neuen Monetarisierungswegen und freien Werbeflächen. Mittlerweile integriert der Konzern sogar Werbung ins Startmenü von Windows 11.

Es gibt allerdings bereits Wege, wie sich Windows 11 Nutzer dagegen wehren. Eine davon ist die wundervolle kleine App OFGB, welche sämtliche Werbe-Einstellungen des Betriebssystems automatisch deaktiviert. Wir haben die App zuletzt für euch ausprobiert und vorgestellt.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
News

Windows 10: CrowdStrike legt zahlreiche Unternehmen lahm

News

Apple, Nvidia, Anthropic nutzten YouTube-Videos für KI-Training ohne Erlaubnis

News

Neue Mail-App: Sogar Microsofts KI ist nicht überzeugt

News

Windows 11: Microsoft hebt Nutzerdaten "ungefragt" in die Cloud

0 0 votes
Wie findest du diesen Artikel?
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
guest

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments