WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

News

Nokia Q3 2012: 2,9 Millionen verkaufte Lumia-Smartphones

Nokia hat heute die eigenen Quartalszahlen für das 3. Quartal 2012 bekanntgegeben, allerdings überraschen die Werte aufgrund der im Vorfeld getätigten „Vorwarnung“ nicht wirklich. So verzeichneten die Finnen einen Nettoumsatz von rund 7,2 Milliarden (vgl.: 7,5 Milliarden im Q2 2012) Euro und damit einhergehend einen Verlust von 576 Millionen Euro. So sind in im letzten Quartal auch die Verluste gestiegen, wie der Vergleich zum 3. Quartal 2011 verdeutlicht: In diesem verzeichnete Nokia „lediglich“ ein Minus von 71 Millionen Euro. Den Rekordverlust in Höhe von 826 Millionen Euro zwischen April und Juni 2012 hat Nokia glücklicherweise bereits hinter sich und konnte zumindest diesbezüglich positive Ergebnisse erzielen.

Während Nokia im 2. Quartal 4 Millionen Lumias verkaufen konnte, sind es im 3. Quartal 2,9 Millionen Windows Phones. Ein Anstieg ist allerdings in den Absatzzahlen der Handys und Smartphones insgesamt zu sehen, denn diese erreichten im letzten Quartal einen Wert von 77 Millionen. Es ist jedoch zu beachten, dass das wohl wichtigste Quartal im Jahr 2012 vor kurzem begonnen hat – denn viele warten auf November und den Launch von Windows Phone 8 sowie den neuen Modellen Lumia 920 und Lumia 820.

Stephen Elop äußert sich zum 3. Quartal 2012:

As we expected, Q3 was a difficult quarter in our Devices & Services business; however, we are pleased that we shifted Nokia Group to operating profitability on a non-IFRS basis.

In Q3, we continued to manage through a tough transitional quarter for our smart devices business as we shared the exciting innovation ahead with our new line of Lumia products.

In our mobile phones business, the positive consumer response to our new Asha full touch smartphones translated into strong sales. And in Q3, our mobile phones business delivered a solid quarter with sequential sales growth and improved contribution margin.

In Location & Commerce, we made progress establishing our platform offering with customers like Amazon. This is in line with our plan to expand our location offering to more customers.

And, Nokia Siemens Networks had a remarkable quarter in which we achieved record profitability on a non-IFRS basis and the Nokia Siemens Networks cash balance increased for the fourth quarter in a row.

While we continue to focus on transitioning Nokia, we are determined to carefully manage our financial resources, improve our competitiveness, return our Devices & Services business to positive operating cash flow as quickly as possible, and ultimately provide more value to our shareholders.

 

 

0 0 votes
Article Rating
About author

? Nerd. ☕ Kaffeejunkie. ⚖️ Hamburger Rechtsanwalt für IT-Recht und Datenschutzrecht, außerdem Vergaberechtsanwalt.
Related posts
News

Surface Laptop Studio: Kleines Firmware-Update behebt Bluescreen-Probleme

News

Video: Wütender Mann aus Florida zerstört Surface-Tablet

News

Windows 11: Snipping Tool kann bald Screenshots automatisch speichern

News

Drucker angeschlossen? Dann gibt's erstmal kein Windows 11 22H2 Update

Subscribe
Benachrichtige mich zu:
9 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments