Microsoft verschickt Einladungen für geheimes Entwickler-Event

181

Das erste große Betriebssystemupdate für Microsofts NT-basierte mobile Plattform wird aktuell weltweit getestet und offenbar ist das Windows Phone 8.1 SDK bereit von Entwicklern getestet zu werden. Seit gestern Nachmittag verschickt das Unternehmen Einladungen zu einem Preview Programm für das Windows Phone SDK. Damit werden Entwickler die Möglichkeit haben, eine zukünftige Version der Entwicklerwerkzeuge zu testen, ihre Apps in Emulatoren laufen zu lassen und die neuen APIs kennenlernen.

Windows Phone 8.1 wird aktuellen Informationen zufolge eine Benachrichtigungszentrale namens Action Center integrieren, auf die Entwickler Zugriff erhalten werden. Weiters soll die erste große Aktualisierung für Windows Phone 8 eine intelligente Sprachsteuerung mit dem Codenamen „Cortana“ enthalten, die ebenfalls von Entwicklern verwendet werden kann.
Ein Reddit-Nutzer scheint schon in den Besitz des SDK gelangt zu sein und hat seine Erkenntnisse samt Screenshots veröffentlicht. Als einzige bisher unbekannte Neuerungen zeigen die Bilder eine App namens „Battery Power Sense“, die es wohl erlauben wird, die Akkulebensdauer zu verfolgen, vorinstallierte Bing-Apps und die Konfiguration einer standardmäßigen Nachrichten-App. Der Großteil der Bing-Apps ist bereits (als Beta) erhältlich, einzig Gesundheit & Fitness ist bisher nur für Windows 8/RT verfügbar.

Zu den weiteren Features von Windows Phone 8.1 zählen unter anderem die Unterstützung für VPNs, separate Lautstärkeregelung, App2SD, Bluetooth 4.0 sowie eine verbesserte Bing-Suche. Die Musik + Videos App wird in zwei einzelne Anwendungen getrennt werden. Vor allem für Web-Developer dürfte interessant sein, dass Windows Phone zukünftig HTML/Javascript für die Programmierung unterstützen wird. Außerdem kursieren aktuell Gerüchte darüber, dass Windows Phone 8.1 eine zusätzliche Live-Tile Größe sowie eine Integration einer gestengesteuerten Tastatur, ähnlich wie Swype, erhalten wird. Zusätzlich dazu wird die Aktualisierung auch Unterstützung für On-Screen-Tasten bringen. Windows Phone 8.1 wird am 2. April auf der Build-Konferenz in San Francisco erwartet, woraufhin auch neue Geräte mit dem ersten großen Betriebssystem-Update präsentiert werden sollen.

Update: Der Entwickler hat nun weitere Details preisgegeben. Demnach wurde die Kamera-App überarbeitet und ähnelt nun der Nokia Camera App. Im unteren Bereich kann man zwischen dem normalen Foto-, Video- und einem Burstmodus wechseln, wobei letzterer dazu dient, in kurzer Zeit zahlreiche Fotos aufzunehmen. Die obere Leiste hingegen bietet die schon bekannten Optionen für Foto-Apps, Blitz und Front-/Rückkamera.
Auch der Internet Explorer erhält einige Änderungen. So werden YouTube-Videos nicht mehr nur im Vollbildmodus, sondern auch als kleinere Ansicht direkt auf der Webseite wiedergegeben. Des Weiteren lässt sich die Video-Lautstärke unabhängig und direkt im Player verändern. Die oft als nicht intuitiv empfundene Vorspulfunktion für Windows Phone erscheint auch in einem neuen Gewand. Wie es scheint, kann man nun einen Regler verschieben, um an eine bestimmte Stelle im Video zu gelangen. Doch die Änderungen sind nicht nur optischer Natur, denn der HTML5-Support wurde verbessert, sodass auf html5test.com nun ein Wert von 372 erreicht wird. Zudem wird diesem Screenshot nach zu urteilen WebGL unterstützt.

Da der Entwickler Zugriff auf das SDK besitzt, ist es logisch, dass insbesondere die Änderungen für Entwickler auffallen. So gleicht Windows Phone mit dem nächsten Update seinem großen Bruder Windows in Sachen Multitasking, denn beim Schließen einer App über den Zurück-Button wird diese nicht wirklich beendet. Stattdessen belegt sie wie bei Windows 8.1 etwas Arbeitsspeicher, um den nächsten Start zu beschleunigen. Sollte eine App jedoch z.B. durch einen Fehler nicht mehr bedienbar sein, lässt sie sich weiterhin in der Multitasking-Ansicht über den Schließen-Button oder auch über eine Wischgeste nach unten endgültig beenden.
Die Steuerelemente wurden ebenfalls überarbeitet, sodass zahlreiche neue Animationen und Bedienelemente wie der Fortschrittskreis hinzugefügt wurden. Ebenso wurden Änderungen an bestehenden Controls wie den Pivots vorgenommen, wobei sich letzteres nun Hub nennt und einen kleineren Titel besitzt, um Platz zu sparen.

Update 2: In einem Screenshot von The Verge sind nun auch die On-Screen-Tasten zu sehen, die sich mithilfe eines Pfeils verstecken lassen, um mehr Platz für Bildschirminhalte zu schaffen. Mit einer Wischgeste vom unteren Rand des Displays nach oben lassen sich die Buttons reaktivieren.
Außerdem sind zwei neue Einstellungen aufgetaucht, die zur Konfiguration der USB-Verbindung zu einem PC und der „navigation bar“ dient. Mit letzterem könnten die On-Screen-Tasten gemeint sein, doch ohne diese Funktion testen zu können, lässt sich dies bisher noch nicht sicher sagen.

Update 3: Auch der Twitter-Nutzer @AngelWZR befindet sich offenbar im Besitz des Windows Phone 8.1 SDK und hat zahlreiche Neuerungen durchsickern lassen. Wie es aussieht, wird Windows Phone 8.1 zahlreiche Neuerungen bringen, weswegen wir sie im Folgendem kurz zusammengefasst haben. Am Ende unseres Artikels findet sich außerdem eine Galerie mit sämtlichen bisher durchgesickerten Screenshots. Sollten weitere Bilder auftauchen, wird dieser Artikel dementsprechend aktualisiert.

Benutzerumgebung:

  • Separate Lautstärkeregelung
  • Action Center mit Schnelleinstellungen für WLAN, Bluetooth, etc.
  • Intelligente Sprachsteuerung „Cortana“
  • Bing Smart Search
  • Feature zum Projizieren von Inhalten auf TV-Geräte/Monitore
  • Uhrzeit am Sperrbildschirm wird größer angezeigt
  • Back-Button schließt Apps nicht mehr
  • Verbesserte Backup-Funktion
  • Unterstützung für Downloads im Internet Explorer (beispielsweise .MP3-Dateien)
  • Bluetooth 4.0 LE Support
  • Möglichkeit Werbe-ID zurückzusetzen
  • Google-Login per OAuth
  • Erweiterte NFC-Einstellungen
  • weitere kleine Änderungen (Veränderung der Reihenfolge in den Einstellungen, etc.)
Entwickler:
  • Internet Explorer 11 mit WebGL Unterstützung
  • App-Programmierung in HTML/Javascript
  • Feature zum Projizieren von Inhalten auf TV-Geräte/Monitore
  • Apps werden als .appx gespeichert (zuvor .xap)
OEMs:
  • Unterstützung für Onscreen-Tasten
  • Unterstützung für mehrere SIM-Karten
  • Unterstützung für zusätzliche Auflösungen (540×960, 1440×2560)
Apps:
  • Xbox Music und Xbox Video werden das Musik + Videos Hub ersetzen
  • Neue Kamera-App
  • Neue/Verbesserte Kalender-App
  • Tiefere Integration von Twitter in das Kontakte-Hub
  • Battery Power Sense-App
  • OneDrive-App mit integriertem Dateibrowser (nur /Public-Ordner)
  • Podcasts-App
  • Bestimmen, wie Bilder in der Live-Tile der Fotos-App angezeigt werden (ein bestimmtes Foto, alle Fotos und Favoriten)
  • App-Installation auf SD-Karte
  • Automatische App-Aktualisierung
  • Möglichkeit Standard Nachrichten-App zu ändern
Business:
  • Unterstützung für S/MIME -Verschlüsselung
  • Support für VPN-Netzwerke
  • Unterstützung für Enterprise-WIFI mit EAP-TLS
  • Verbesserte MDM Policies mit Möglichkeit bestimmte App-Installationen zu untersagen
  • Verbesserte Zertifikatsverwaltung
Gerüchte:
  • Auswahl mehrerer Live-Tiles am Homescreen
  • Möglichkeit Live-Tile Zähler zurückzusetzen mittels Wischgeste von Links

via wmpoweruser, the verge | Quelle: Reddit

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

181 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments