Angebliche Spezifikationen des Dell Venue 8 Pro-Nachfolgers durchgesickert

29

Dell Venue 8 Pro 2015

Dells günstiges Venue 8 Pro war ein äußerst erfolgreiches Windows-Tablet, das vor allem für sein gutes Preis-/Leistungsverhältnis gelobt wurde. Kaum verwunderlich ist daher, dass der US-amerikanische Hardware-Hersteller an einem Nachfolger arbeitet. Die angeblichen Spezifikationen der beiden Varianten sind nun durchgesickert.

Dell Venue 8 Pro 2015 leak specs datenblatt

Gesetzt den Fall, die Angaben entsprechen der Wahrheit, misst das Display weiterhin 8-Zoll in der Diagonale. Allerdings gibt es nun die Wahl zwischen einer HD- (1280 x 800) und FullHD-Variante (1920 x 1200), welche optional den Dell Active Stylus zum Notieren und Zeichnen unterstützt. Betrieben wird es von einem Intel Atom x5-Z8500 Prozessor der aktuellen Cherry Trail-Generation und bis zu vier Gigabyte Arbeitsspeicher. Es wird laut Datenblatt über einen USB Typ-C Anschluss verfügen, worüber das kommende Venue 8 Pro mittels optionalem Dock in einen vollwertigen Desktop verwandelt werden kann. Das Gerät unterstützt standardmäßig WIFI 802.11ac, Miracast und NFC, optional gibt es ein LTE-Modul. Mit einem Gewicht von unter 400 Gramm und einer Tiefe von 9 Millimetern ist es zwar nicht mehr bei den Top-Modellen dabei, allerdings im Spitzenfeld was die Kompaktheit von Windows-Tablets betrifft.

Das Gerät soll im November dieses Jahres, also rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft, mit Windows 10 auf den Markt kommen. Details zu den Preisen gibt es bislang allerdings noch nicht.


Quelle: giga

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

29 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
BLebowski
5 Jahre her

Finde ich schön das es endlich mehr Geräte in dieser Richtung mit guter Auflösung und Arbeitsspeicher gibt.
Bisher war die Auswahl da sehr gering und es gab nur Geräte mit HD Auflösung, wenig Arbeitsspeicher… Dafür halt günstig oder mit 4k, recht groß und Teuer.

EffEll
Reply to  BLebowski
5 Jahre her

Ich kenne kein einziges 4k Tablet

SQunx
5 Jahre her

Den Vorgänger hätte ich mir damals fast geholt, ist dann aber das Asus Vivo Tab Note geworden ;]

Ignace Chander Jaccard
Ignace Chander Jaccard
Reply to  SQunx
5 Jahre her

Von dem Vivotab Note könnte es langsam mal einen Nachfolger geben.

Ignace Chander Jaccard
Ignace Chander Jaccard
5 Jahre her

Klingt sehr interessant.

EffEll
5 Jahre her

Genaugenommen hat es lediglich Intel Wireless Display (WiDi), das ist aber mit Miracast kompatibel

cream
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Was ist denn da der unterschied? Mein tv hat das eingebaut, ich weiss aber nicht wie ich darauf zugreifen kann. mein lumia hat ja kein miracast.

Aber mit dem Samsung S6 hat es auch nicht geklappt.

EffEll
Reply to  cream
5 Jahre her

Wahrscheinlich nur der Name. ? Intel integriert das direkt in alle (Tablet/mobile) Chipsätze. Wollte nur s nur erwähnen, da es unter Features immer so aufgeführt wird.
Dein TV hat ja eine Eingangswahl, also HDMI1, 2, 3 etc. Da müsste drahtlose Verbindung o.ä. auftauchen. Da einstellen und dann am Handy im entsprechenden Menü das Gerät suchen.

cream
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Okay dann muss ich das nochmal probieren. Danke euch.

MetalForLive
Reply to  cream
5 Jahre her

Also ich muss bei meinem Samsung TV als Eingangsquelle Samsung All Share wählen, dann geht es bei mir.

Vorraussetzung ist natürlich immer ein TV der das überhaupt unterstützt.

EffEll
5 Jahre her

Sehr gut. Die letzte Streichung des Digitizers und das verwenden des z3735f mit 1GB RAM statt z3740 und 2GB, bekam dem Gerät aber auch nicht. Allerdings wird die UVP jetzt sicherlich wieder von 149€ in den Ausgangswert versetzt, also schätzungsweise 299€ bzw je nach Ausstattung mehr

MetalForLive
5 Jahre her

Mal sehen was die Preise sagen, aber ich könnte mir schon vorstellen, dass das Ding mein aktuelles Venue 8 Pro ablösen könnte

EffEll
Reply to  MetalForLive
5 Jahre her

Ja, werde das alte dann wohl auch ersetzen

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  MetalForLive
5 Jahre her

Hab meines jetzt grade gegen ein odys wintab 9 mit 3G für 154€ ersetzt.

Ich mag zwar immer noch kein fam von 32GB sein, aber unter 10 ist es ja besser geworden, dazu FullHD, 3G und ein zoll mehr. Mal schauen

EffEll
Reply to  bremerjung85
5 Jahre her

Das hat aber den gleichen langsamen Z3735F. Der Cherry Trail im Venue Pro rechnet viel schneller und die Grafik hat um mehr als das doppelte zugelegt

bremerjung85
bremerjung85
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Das ist mir bewusst, dafür hab ich 3G, zahle die hälfte und hab es schon 😉

Und für meine Anwendungen reicht das völlig aus, ansonsten greif ich zu meinem Lenovo Y70-70touch, da steckt ausreichend power unter der Haube 😉

cHaOs667
5 Jahre her

Wow! Dann warte ich lieber noch ein bisschen und bestelle kein Eve T1… insbesondere wenn es mit Stift kommt.

EffEll
Reply to  cHaOs667
5 Jahre her

Der Stift ist optional, wie beim ersten Venue Pro auch. Lediglich der Digitizer, also die Pen Unterstützung ist verbaut

Ess-Pri
5 Jahre her

Vollwertiger Desktop? Also nicht Windows 10 Mobile sondern Windows 10? Ich verliere allmählich den Überblick.

Knight
Reply to  Ess-Pri
5 Jahre her

Tablets waren schon immer Windows 10 und nicht Mobile. Das größte was Mobile bis jetzt bekommen sollte wird wohl das Lumia 1520 Phablet sein mit 6 Zoll.

EffEll
Reply to  Ess-Pri
5 Jahre her

Wieso Überblick? Es gibt doch gar kein W10M Gerät und und höchstwahrscheinlich bleibt das eh den Smartphones vorbehalten

tibor
Reply to  EffEll
5 Jahre her

Ich dachte immer alles unter 8 Zoll bekomt W10 mobile, lieg ich da falsch?

EffEll
Reply to  tibor
5 Jahre her

So wurde es von MSFT kommuniziert. Ob Tablets wie ein HP Stream 7 tatsächlich mit W10M kommen, bezweifle ich aber irgendwie. Bisher gab es ohnehin nur dieses x86 Tablet unter 8″. Wahrscheinlich wird es keine weiteren mehr geben. Kleiner waren nur Smartphones auf ARM-Basis. Mal sehen was kommt.

Okan Doğan
Webmaster
Reply to  Ess-Pri
5 Jahre her

Gemeint ist „Desktop-PC“ und nicht die Desktopfunktion (die ohnehin vorhanden ist); das ergibt sich auch aus dem Kontext:

„[…] worüber das kommende Venue 8 Pro mittels optionalem Dock in einen vollwertigen Desktop verwandelt werden kann.“

Rudolf
5 Jahre her

Ich finde es immer schade, dass Dell Geräte hierzulande recht selten vertreten sind

EffEll
Reply to  Rudolf
5 Jahre her

Wie kommst du darauf? Gibts doch überall und Dell selbst hat nen großen deutschen Internetauftritt inklusive Vertrieb.

Ignace Chander Jaccard
Ignace Chander Jaccard
Reply to  Rudolf
5 Jahre her

Dell ist in Deutschland doch unter den beliebtesten Herstellern!

chefnet
5 Jahre her

Super da warte ich doch gern drauf.