WindowsArea.de jetzt neu im Dark Mode.

Hardware

HP OMEN 15 & 17, OMEN Desktop & OMEN 32-Zoll Display vorgestellt

HP Omen 15 Gaming Laptop 1

HP hat heute eine Reihe an neuen Gaming-Devices unter der im Vorjahr neu gegründeten OMEN-Marke präsentiert. Dem seinerzeit brillanten OMEN 15 folgt nun ein gesamtes Gaming-Lineup nach, das nun selbstbewusst das OMEN-Logo trägt.

HP OMEN 15 und 17

Letztes Jahr hat HP zu aller Überraschung das OMEN 15 angekündigt, ein wundervolles Gaming-Biest. Es war nicht nur gut ausgestattet, sondern konnte auch mit einem unglaublichen Design beeindrucken. Zur damaligen Zeit war das OMEN 15 ein Ausflug in einen Bereich, den HP vorher nicht angetastet hatte und man wusste auch nicht wirklich, was man davon halten sollte. War es ein plötzlicher Geistesblitz, den man der Öffentlichkeit nicht vorbehalten durfte oder wollte HP im Gaming-Bereich wirklich ganz groß raus?

Mit dem HP Pavilion Gaming waren dann doch erste Bestrebungen zu bemerken und nun wissen wir es ganz sicher. HP ist nun offiziell unter den Herstellern, die auch Gaming-Hardware anbieten.

HP Omen 15 Gaming Laptop 2

Offenbar will man aber nicht ganz groß raus, wie das OMEN 15 damals glauben ließ, zumindest vorerst. An vorderster Front steht nun ein Gaming-Notebook mit 15,6- und 17,3-Zoll Varianten, die sich preislich und leistungsmäßig aber nicht ganz oben einordnen wollen. Die Displayauflösungen reichen von FullHD bis 4K, aber die übrige Hardware kommt an die ganz großen Player in diesem Segment nicht ran. Es gibt maximal einen Intel Core i7 der aktuellen Skylake-Generation, bis zu 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und maximal eine Nvidia GTX 965M-Grafikkarte. Als Speichervarianten stehen 512 Gigabyte an PCIe-angebundenen SSD-Speicher oder ein 2 Terabyte Festplatte zur Auswahl sowie eine Dual-Speicher-Option mit einer 4 Terabyte Festplatte und einer 128 Gigabyte großen SSD bei bestimmten Modellen.

Spezifikationen im Überblick:

  • Display: 
    • 15,6-Zoll FullHD, 1920 x 1080
    • 15,6-Zoll UHD, 3840 x 2160
    • 17,3-Zoll FullHD, 1920 x 1080
    • 17,3-Zoll UHD, 3840 x 2160
  • Prozessor:
    • 15,6-Zoll:
      • Intel Core i7-6700HQ, 2,6 – 3,5GHz
      • Intel Core i5-6300HQ, 2,3 – 3,2GHz
      • Intel Core i3-6100H, 2,7 GHz
    • 17,3-Zoll:
      • Intel Core i7-6700HQ, 2,6 – 3,5GHz
      • Intel Core i5-6300HQ, 2,3 – 3,2GHz
  • Grafikkarte: 
    • 15,6-Zoll:
      • Nvidia GTX 950M 2GB
      • Nvidia GTX 960M 2GB
      • Nvidia GTX 960M 4GB
      • Nvidia GTX 965M 4GB
    • 17,3-Zoll:
      • Nvidia GTX 960M 2GB
      • Nvidia GTX 960M 4GB
      • Nvidia GTX 965M 4GB
  • Arbeitsspeicher: 
    • 4 Gigabyte DDR4-2133 1 DIMM
    • 6 Gigabyte DDR4-2133 2 DIMM
    • 8 Gigabyte DDR4-2133 1 DIMM
    • 8 Gigabyte DDR4-2133 2 DIM
    • 12 Gigabyte DDR4-2133 2 DIMM
    • 16 Gigabyte DDR4-2133 2 DIMM
  • Speicher:
    • 256 GB PCIe NVMe M.2 SSD
    • 512 GB PCIe NVMe M.2 SSD
    • 1 TB HDD 5400 rpm
    • 2 TB HDD 5400 rpm
    • 1 TB SSHD 5400 rpm (+ 8 GB NAND)
    • 1TB HDD 7200 rpm + 128 GB SSD
    • 1 TB HDD 7200 rpm + 256 GB PCIe NVMe M.2 SSD
    • 2 TB HDD 7200 rpm + 128 GB SSD
    • 2 x 2 TB HDD 5400 rpm
  • Anschlüsse: 2 x USB 3.0, USB 2.0, HDMI, Ethernet, 3,5mm Audio
  • Gewicht:
    • 15,6-Zoll: 2,096 kg
    • 17,3-Zoll: 2,849 kg

Die Partnerschaft mit Bang & Olufsen besteht weiterhin und daher kann man auch bei diesem Gerät durchaus guten Sound erwarten. Die Akkulaufzeit soll bei ausgewählten Modellen, sprich etwas „abgespeckten“ Notebooks bis zu 10 Stunden betragen.

HP Omen 15 Gaming Laptop

Doch nicht nur die Hardware lässt vermuten, dass HP eher Geräte für den „Mainstream“ gebaut hat, auch das Design ist weit nicht so beeindruckend, wie vom spirituellen Vorgänger, dem OMEN 15. Vielmehr erinnern die Geräte an eine Fortführung des HP Pavilion Gaming, das wir uns in diesem Video angesehen haben. Anhand der Pressebilder kann allerdings wenig auf Design und Verarbeitung geschlossen werden, weswegen wir uns die Geräte im Laufe der nächsten Woche noch ansehen werden.

Das 15,6-Zoll Modell wird ab dem 10. Juli ab einem Preis von 899,99 US-Dollar in den USA erhältlich sein, während das Notebook mit der 17,3-Zoll Displaydiagonale bei Best Buy 979,99 Dollar und im HP Onlineshop 1029,00 US-Dollar kosten wird.

Galerie:

HP Omen Desktop

HP Omen Desktop red

Während man bei den Spezifikationen des Gaming-Notebooks auf jeden Fall nicht mehr „King of the Hill“ wird, hat man im Desktop-Bereich doch erheblich bessere Chancen. Mit dem HP OMEN Desktop will das Unternehmen einen VR- und 4K-fähigen Gaming-PC anbieten.

Spezifikationen:

  • Prozessor: Intel Core i7-6700K
  • Grafik: Nvidia GeForce GTX 1080 oder ATI Radeon R9 390X
  • Arbeitsspeicher: bis zu 32 Gigabyte
  • Speicher: bis zu 512 GB SSD oder 3TB Festplatte
  • Sonstiges: LEDs am Gehäuse reagieren auf PC-Auslastung

Preislich wird der Desktop-PC ab 999,99 US-Dollar beginnen und ab August auf HP.com und bei ausgewählten Händlern erhältlich sein.

Galerie:

OMEN by HP 32 Zoll Display

HP Omen Display Gaming Gamer Bild

Passend zum PC wurde auch ein 32-Zoll Display der OMEN-Reihe angekündigt, das eine QHD-Auflösung, sprich 2560 x 1440, bietet und einen zu 100 Prozent abgedeckten sRGB Farbraum. Daneben wird AMDs FreeSynch-Technologie unterstützt.

Hier gibt es offiziell noch keine Details zum Preis, lediglich die Information, wonach das Display im August auf den Markt kommen wird.

About author

"Entdeckung besteht darin, den gleichen Gegenstand wie alle anderen zu betrachten, sich aber etwas anderes dabei zu denken."
Related posts
Hardware

Nutzung von Fitbit-Geräten setzt bald Google-Konto voraus

Hardware

Dell XPS 15 2022 Unboxing: Erster Eindruck von Dells Flaggschiff-Laptop

Hardware

Project Volterra: Microsoft präsentiert seinen ersten ARM-Mini-PC für Entwickler

Hardware

Lenovo präsentiert neue Yoga-Laptops und einen All-in-One

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Benachrichtige mich zu:
6 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments