HoloLens: Hier sind die Spezifikationen von Microsofts AR-Brille

12

Microsoft-HoloLens-RGB

Microsoft hat bislang sehr wenige Angaben zur Hardware der HoloLens gemacht, allerdings ist das Gerät seit einigen Wochen nun in den Händen der Entwickler und diese können entsprechende Tests mit dem Gerät durchführen. Die Kollegen von WindowsCentral haben AIDA64 auf dem Gerät laufen lassen und die folgenden Spezifikationen ausfindig gemacht.

HoloLens Spezifikationen:

  • Betriebssystem: Windows 10 10.0.11802.1033
  • Prozessor: Intel Atom x5-Z8100, 1,04 GHz, Quadcore
  • Grafik: HoloLens Graphics, 114 MB Grafikspeicher, 980 MB shared
  • Arbeitsspeicher: 2 Gigabyte
  • Speicher: 64 Gigabyte, 900 MB Limit pro App
  • Akku: 16.500 mWh
  • Kamera: 2,4 Megapixel, 1408 x 792 Video, 30 fps

Insgesamt lesen sich die Spezifikationen eher wenig beeindruckend, zumindest dafür, dass es sich nicht um ein Windows-Tablet, sondern um holografisches Gerät handelt. Interessant ist allerdings der verbaute Intel Atom x5-Z8100-Prozessor, der auf keiner einzigen Seite von Intel gelistet ist. Mit der geringen Taktrate dürfte dieser kein Problem mit Überhitzung werden und wenn er schon in eine Brille passt, könnte man schon wieder über das Surface Phone zu spekulieren beginnen.


Quelle: WindowsCentral

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

12 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
rene67
4 Jahre her

Das Ding hat mehr Power als mein Netbook… und mein kleines Tablet…. aber kostet ja auch…

EffEll
Reply to  rene67
4 Jahre her

Das bezweifle ich. Welcher Generation gehören Netbook und Tablet an? Sind die echt schon so alt?

errezz
Reply to  EffEll
4 Jahre her

Bei mir genauso… Pentium Dual Core im Laptop (vor es Core i CPUs gab)

EffEll
4 Jahre her

Der Prozessor wurde wohl aufgrund der Stromaufnahme verbaut und untertaktet. Die Frage ist, was ohne Atom in Zukunft verbaut wird. Die IGP ist scheinbar spezialisiert und hat einen dedizierten Speicher. Das ist ja sicherlich eines der wichtigsten Komponenten.

Anzelchen
Reply to  EffEll
4 Jahre her

Es wird auch in Zukunft Atoms geben.
Lediglich die Atoms mit integrierter mobiler Konnektivität wurden seitens Intel gecancelt. So hebe ich es zumindest verstanden…

Grüsse

EffEll
Reply to  Anzelchen
4 Jahre her

So hatte ich das Anfangs auch aufgefasst. Fakt ist aber, dass auch Braxton auf Basis Apollo Lake eingestellt wurde, unabhängig der Konnektivität, und das sind alle Atom Prozessoren. Es wird definitiv keine mehr geben. Cherry Trail waren die letzten

samsonite
4 Jahre her

16.500 mWh in ner Brille, warum bekommt man dann im schnitt nur 2000 – 3000 in nem 5″ smartphone? -.-

jockel1988
Reply to  samsonite
4 Jahre her

Bei Phones sind die angaben in mAh. Müsste man mal umrechnen☺

Edit: Hab grade mal nen converter bemüht. Kommt halt immer auf die spannung an, aber bei 5,8v sind 16500 mWh ca 3000 mAh.

samsonite
Reply to  jockel1988
4 Jahre her

oh stimmt, hatt ich vergessen, mein Fehler 😀

Anzelchen
Reply to  jockel1988
4 Jahre her

Converter??

P=U*I

?

Ignace Chander Jaccard
Ignace Chander Jaccard
Reply to  Anzelchen
4 Jahre her

Oh Nein! Das hatte ich gerade in Physik!

SunDrop_o7
4 Jahre her

… na wenn da man kein Atom x5 Prozessor verbaut wurde. Sieht so aus, als wenn ein Redesign jetzt unumgänglich ist und damit evtl. eine 2. Generation Hololens 2017 mit neuem Prozessor bzw. Chipdesign präsentiert werden könnte … 18 Monate Wartezeit ist wohl eher auch eine marketing-geprägte Aussage …