Studie: Einer von 6 Mitarbeitern wählt Continuum statt Windows 10 PC

18

Microsoft will mit dem Continuum-Feature die Grenzen zwischen Smartphone und PC verschwimmen lassen und damit vor allem im Unternehmensbereich auf Kundenfang gehen. Das HP Elite x3 manifestiert dieses Konzept durch das gebotene Gesamtpaket. Während der Marktanteil des Geräts wohl auch aufgrund seines Preises und fehlender Subventionierung durch Mobilfunkanbieter sehr niedrig ist, scheinen einige Unternehmen sowie Organisationen durchaus Interesse daran zu haben.

Einem Bericht zufolge wurde den Mitarbeitern in einem Unternehmen nach kurzer Testphase entweder ein HP Elite x360, HP Elite x2 oder ein HP Elite x3 samt Lap Dock angeboten, welche allesamt mit einem 27-Zoll Monitor verbunden werden müssen. Die Erwartungen waren anfangs sehr gering, doch überraschenderweise entschied sich jeder 6. Mitarbeiter für die Continuum-Lösung.

HP Elite x3-Lösung für 1600 Polizisten

Auch die Polizei Saarland wurde in dem Bericht erwähnt und darin heißt es, dass 1600 Polizisten in Zukunft Windows 10 Mobile nutzen werden. Aktuellen Studien zufolge dürfte sich das Bundesland durch den effektiveren Einsatz von Ressourcen in drei Jahren 20 Millionen Euro sparen. In der Testphase hatten die Polizisten offenbar das Elite x3 gegenüber anderen Smartphones bevorzugt und daher fiel die Entscheidung am Ende auch darauf.

Während Continuum noch nicht allzu ausgereift ist, so zeigt sich doch, dass es lohnenswert war von Microsoft, das Feature bereits vor knapp zwei Jahren für Windows 10 Mobile anzukündigen. Dieser Vorsprung gegenüber der Konkurrenz könnte der mobilen Windows-Plattform einen letzten Halt am Smartphone-Markt bieten. Es ist dennoch etwas überraschend, dass dieses Konzept in einigen Unternehmen offenbar sehr zu funktionieren scheint.


via mspu / Quelle: ITWire

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

18 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments