„Nächste Generation von Skype“ bringt Snapchat-Features

10

Microsoft hat heute im offiziellen Blog ein Update für Skype angekündigt, welche bereits seit einiger Zeit als Beta für Android und iOS erhältlich ist. Das Unternehmen bezeichnet es als die nächste Generation von Skype und man bedient sich dabei einiger Funktionen von Snapchat.

Die App bringt insgesamt vier neue Funktionen, darunter Reaktionen während eines Anrufs und in Chats, eine universelle Suche sowie eine integrierte Kamera, womit das Aufnehmen und das schnelle Versenden von Bildern vereinfacht werden soll. Das Interface erinnert dabei durchaus an Snapchat- und Instagram-Stories, allerdings funktioniert das Feature genauso wie der herkömmliche Versand von Nachrichten.

Nachdem praktisch jeder Messenger über eine Anruf- und Videofunktion verfügt, muss sich Skype vor allem am Smartphone bei den Nutzern beweisen. Dort liegt man nämlich in vielen Bereichen hinter der Konkurrenz, hat man doch, wie Microsoft auch, den Smartphone-Markt verschlafen und die eigenen mobilen Apps lange nur nebenbei gepflegt. Entsprechend sind die Android- und iOS-Apps langsamer als WhatsApp und Co., aber auch schwerer zu bedienen. Mit der „nächsten Generation von Skype“ will Microsoft dieses rostige Image beseitigen und hat mit dieser App auch wirklich das Potenzial dazu.

Windows-Version?

Das Update wird in den kommenden Wochen schrittweise für Android und iOS ausgerollt. Microsoft ließ im Blogpost wissen, dass eine Version für Windows und Mac in den nächsten Monaten veröffentlicht wird. Interessant wird jedenfalls, ob damit der Desktop-Client oder die Universal App gemeint ist.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mamagotchi
Mitglied
Mamagotchi

Hab mir jetzt ein Strauß von Videos zur neuen Generation von Skype angeschaut und bin recht angetan davon. Einige Features sind aus meiner Sicht Spielereien der Neuzeit, aber es kann ja nicht schaden sie an Bord zu haben. Soweit ich das erkennen konnte, wird weiterhin nicht angezeigt, ob derjenige die Nachricht gelesen hat oder nicht. Insgesamt ist es ein guter Konkurrent zu iMessage und Google Duo(?). Ich würde mich über eine UWP (natürlich mit SMS-Support) freuen.

Basti
Editor

Wird der Desktop Client nicht eigentlich eingestellt?

bluecougar
Mitglied
bluecougar

Ich hoffe doch das der Desktopklient nicht eingestellt wird. Eine für mich sehr wichtige Funktion fehlt in der App. Der Skype Übersetzer. Der sollte endlich mal in die mobile App integriert werden.

giselus
Mitglied
giselus

Das eingebettete Video kann nicht abgespielt werden (im Browser funktioniert’s).