Outlook für Android und iOS bekommt erneut ein neues Design

8

Microsoft hat heute erneut ein Update für die mobile Outlook-App für Android und iOS angekündigt, womit die App wieder einige neue Funktionen und ein überarbeitetes Design bekommt.

Zumindest ein Problem mit der Outlook-App für die beiden konkurrierenden mobilen Betriebssysteme soll damit gelöst werden und zwar die Suche. Microsoft wird diese nun als eigenen Tab in der Anwendung haben und sie soll dank Microsofts Graph-Diensten auch wesentlich besser funktionieren.

Bis auf die neue und verbesserte Suche gibt es allerdings nur Veränderungen am Design, darunter ein übersichtlicheres Hamburger-Menü, welches das Wechseln zwischen Accounts einfacher macht und auch das Aufrufen einzelner Ordner. Das schnelle Beantworten von Emails wird durch eine Konversations-Ansicht, ähnlich wie bei SMS, erleichtert.

Diese Neuerungen beheben allerdings nicht wirklich die echten Probleme von Outlook unter Android und iOS, wo es häufig zu Problemen bei der Synchronisation von Kontakten kommt. So gibt es weiterhin keine Möglichkeit, direkt in der App die eigenen Kontakte zu bearbeiten.

Ein Teil der Funktionalität, nämlich das neue Hamburger-Menü, wird ab sofort für iOS-Nutzer ausgerollt. Unter Android wird man sich darauf auch noch einige Monate gedulden müssen. Die neue Suche wird laut Microsoft “bald” ausgerollt.

Über eine Windows 10 und Windows 10 Mobile-Version wurde im Blogpost kein Wort verloren, sodass völlig unbekannt ist, ob und wann diese Funktionalität auch für Microsofts eigenes Betriebssystem kommt.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
portland
Mitglied
portland

Ich würde mir wünschen, dass ständig an einem neuen Design gearbeitet wird, eher die Standardfunktionen von Outlook implementiert wird. Zwar lässt sich mit dieser Version für iOS jetzt endlich – Halleluja – der Terminstatus setzen (Anzeigen als: Frei, Beschäftigt, Mit Vorbehalt, Abwesend). Nur fehlt für mich noch immer das Markieren des Termin als “Privat”. Für mich die iOS App langsam brauchbar, aber dennoch nutze ich zur Zeit noch die Standard Apps von iOS für Kalender, Mail und Kontakte. Immerhin lässt sich jetzt auch in der App die Kontakte bearbeiten, so dass die Änderungen jetzt auch wieder zurück ins Exchange-Konto fliessen.

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Das Syncen von Kontakten ist bei iOS und Android von Haus aus saumäßig. Ich glaube, da kann MS gar nicht viel tun. Beispiel: Gleiche Kontakte aus verschiedenen Quellen verknüpfen. Unter Windows Phone seit je her traumhaft, da die Daten im Hintergrund getrennt gehalten und nach vorn als eins präsentiert werden. Die anderen schmeißen alles in einem Datensatz zusammen und dann hat man den Salat, wenn sich irgendwo was ändert.

ston150
Mitglied
ston150

Warum kann ich bei Outlook mail bei W10m fast gar keine PDF mehr öffnen und bei W10 am Laptop nur mehr wenige? Was soll das?

blaupause
Mitglied
blaupause

kann die Erfahrung nicht teilen , bisher keine Probleme, weder beim 950XL noch beim Surface Book. Allerdings beide NICHT im Insider Programm

ston150
Mitglied
ston150

Ich bin auch nicht im Insider….
Aber das öffnen von PDFs in email anhängen hat noch nie wirklich gut funktioniert.
Bin ich der einzige mit dem Problem?

AtzeH
Mitglied
AtzeH

Ich hatte im Insider-Programm manchmal Probleme, wenn man PDFs aus Anhängen in Edge betrachtet. Inzwischen geht das aber bei mir problemlos. Vielleicht Adobe Reader probieren?

fredi_830
Mitglied
fredi_830

Jetzt fehlt nur noch der Dark Mode.