HP EliteBook x360 1020 G2: Convertible-Notebook mit ultrahellem Display vorgestellt

0

Wer in der Nacht bereits Probleme hat mit der Helligkeit des eigenen Notebooks oder vor allem Smartphones, dürfte beim nächtlichen Anblick des neuen HP EliteBook x360 1020 G2 wohl erblinden. HP hat das Convertible-Notebook mit dem unglaublich langen Namen heute präsentiert und gibt als Highlight an, dass es über ein außerordentlich helles Display verfügt.

Das Business-Notebook mit dem 360-Grad-Scharnier bietet laut Herstellerangaben eine Helligkeit von bis zu 700 Nits beim 12,5-Zoll großen Display. Wer mit diesem Wert nichts anfangen kann, dem sei gesagt, dass die momentan hellsten Notebook-Displays weit unter 500 Nits liegen, während heutige Smartphones auf 500 Nits kommen. Durchschnittlich leuchten die Laptops mit einer Helligkeit von etwa 350 Nits. Das HP EliteBook x360 1020 G2 ist demnach wirklich sehr hell, doch wie blendend das in Wirklichkeit aussieht, können wir momentan allerdings nicht beschreiben. Wir werden abwarten müssen bis wir das Gerät in Echt sehen. Es dürfte allerdings sehr gut im Sonnenlicht nutzbar sein und im Gegensatz zu sehr vielen Geräten sollten die Inhalte vollständig erkennbar sein.

HP EliteBook x360 1020 G2: Core i der 7. Generation

Die übrigen Spezifikationen des Geräts lesen sich eher durchschnittlich: Ausgestattet ist das Business-Notebook mit wahlweise einem Intel Core i5- oder i7-Prozessor der 7. Generation, sprich einem Dual-Core. Es gibt bis zu 360 Gigabyte an PCIe SSD-Speicher und 16 Gigabyte an Arbeitsspeicher.

Das Gerät wird in den USA ab Ende dieses Monats erhältlich sein und zwar ab einem Preis von 1.379 US-Dollar. Zur Verfügbarkeit in Deutschland gibt es noch keine Informationen, doch wir werden euch informieren, sobald diese zur Verfügung stehen. Der Einsteigspreis dürfte allerdings unserer Schätzung nach bei etwa 1450 bis 1500 Euro liegen.


via mspu

HP

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at "beta".

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
wpDiscuz