Microsoft untersucht Gaming-Probleme mit Windows 10

10

Seit dem Windows 10 Creators Update beklagen viele Nutzer niedrigere FPS beim Spielen, welche ohne wirklichen Zusammenhang zur Hardware auftraten. Nun hat Microsoft sich erstmals zu den Berichten geäußert und bekanntgegeben, dass man von den Problemen weiß und sich die Sache ansehen wird.

Nutzer berichteten in den vergangenen Wochen und Monaten seit dem Release des Windows 10 Creators Update, dass unterschiedliche Games immer wieder Hänger aufweisen und daher nicht flüssig laufen. Laut den Nutzerberichten helfe auch keine Neuinstallation des Betriebssystems oder der Treiber, sowie auch nicht das Deaktivieren des Spielmodus oder von Game DVR. Demzufolge scheint es ein Problem mit dem Betriebssystem selbst zu sein und dieses wird nun von Microsoft untersucht.

Das Unternehmen habe dank des vielen Feedbacks mittlerweile unterschiedliche Problemquellen für die Hänger in den Spielen finden können. Eines dieser Probleme wurde kürzlich mit der im Fast Ring ausgerollten Windows 10 Build 16273 gelöst, gibt Microsoft bekannt. Man untersuche weiter die anderen Probleme und bittet die Nutzer um Verständnis und Geduld.

Habt ihr Gaming-Probleme unter Windows 10?


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de. You had me at „beta“.

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Microsoft untersucht Gaming-Probleme mit Windows 10"

Benachrichtige mich zu:
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
coloneljacen
Mitglied
Habe weder bei Halo Wars 1 Definitive Edition noch bei Halo Wars 2 Probleme. Desktop: Intel Core i7 4790, AMD Radeon R7 240 (2GB VRAM) und 8GB RAM. (Da ist das Hauptsystem Windows 8.1 64-Bit, Windows 10 Pro wurde auf einen 32GB USB 3.0 Stick und die Spiele auf einen externen 2TB USB 3.0 Festplatte installiert) HP Notebook 250 G5: Intel Core i5 6200U, Intel HD 520 Graphic, AMD Radeon R5 430 (2GB Dedicated VRAM) und 8GB RAM. (System und Spiele sind auf der internen 1TB Festplatte installiert). Die Steam Spiele laufen unter Windows 10 (auf beiden Rechner Creator Update)… Read more »
hybridferdi
Mitglied

Ich hab bei World of Tanks und World of Warships ab und zu freezes und fps Einbrüche.
Das schiebe ich aber eher auf die schlechte Programmierung der Russen

CopyConstructor
Mitglied

Habe ich bei wow nur wenn custom mod’s installiert sind

BuckligerJaucher
Mitglied

Bei mir genau das gleiche…Vorallem bei World of Warships….😫 und das liegt eher nicht an Wargaming…die betreuen ihre Games sehr gut 👍😉

trveCharon
Mitglied

Neulich gab’s in WoWS aber mal häufige Lagspikes, die waren aber wohl Serverseitig und nach einem Tag wieder verschwunden…
Falls mich jemand adden will, mein Nick steht oben 😉

elzo
Mitglied

Konnte bis jetzt noch nichts feststellen

Ricco
Mitglied

Keinerlei Probleme, selbst nicht bei cs:go mit game dvr

trveCharon
Mitglied

Ich kann die Gamebar nicht mehr aufrufen, der Monitor flackert nur kurz. Die Shortcuts funktionieren trotzdem…

Dauerburner
Mitglied

Hatten am Wochenende Forza Horizon 3 im Coop auf PC gespielt, wobei das Spiel beim Freund nicht startete(lag am zu alten Nvidia Treiber) und stürzte bei mir öfter ab und zum ende auch bek ihm nochmal…
Hatte die Probleme bisher nur im Coop Online, nicht aber im Singleplayer 🤔

Shitonandroid
Mitglied

Framerateeinbrüche hab ich noch nicht feststellen können, dass einzige, was bei Auftritt, ist das sporadisch die Taskleiste im Vollbildmodus beim spielen anklickbar bleibt. D.h. Wenn ich die Maus runterbewege und dann klick wird Word o.ä geöffnet.

wpDiscuz