Microsoft: Windows 10 hat jetzt 600 Millionen monatlich aktive Nutzer

11

Microsoft hat mit dem Release von Windows 10 das Ziel deklariert, eine Milliarde Geräte bis Mitte 2018 zu erreichen. Nach der „Strategieänderung“ im mobilen Bereich wurde dieses Ziel allerdings für ungültig erklärt.

Microsoft-Chef Satya Nadella hat nun in einem Meeting mit Investoren die Erreichung des nächsten Meilensteins bekanntgegeben. Windows 10 wird bereits von über 600 Millionen Nutzern aktiv verwendet. Das Wachstum ist somit stark zurückgegangen, allerdings weiterhin vorhanden.

Zuletzt hatte Microsoft im Mai erklärt, dass Windows 10 bereits von 500 Millionen Nutzern verwendet wird.


via mspu

0 0 vote
Article Rating

Über den Autor

23 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

11 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments
zGas
3 Jahre her

Lokale Konten mitgezählt? Wenn ja, woher weiß der Konzern das? Darf er das wissen? Was weiß er noch zu diesen aktiven Nutzern? Ach ja, alles Telemetrie, damit mein Rennwagen, äh… PC perfekt funktioniert. Win 10 ist nicht sinnlos kostenlos. … mit zugeschnittener Werbung. 600 Millionen Werbekonsumenten… wow! Aber das geht noch besser, oder? 😉

Basti
Editor
Reply to  zGas
3 Jahre her

Microsoft hat aber keine Werbung in Windows 10. 😉

zGas
Reply to  Basti
3 Jahre her

Aber in ihren Apps. 😉

fuchur
Reply to  zGas
3 Jahre her

…die nicht besonders viele Nutzer nutzen. Du gehst zu sehr von Googles Geschäftmodel aus, dass wirklich nur auf Datenverkauf ausgelegt ist. Bei MS kaufst/mietest du ehr einmal den Dienst. Eine Office365 Lizenz und die brauchen keine Werbung mehr. Telemetrie ist aber für moderne Dienste notwendig. Ganz blöd gesagt: Will MS Live Stau Meldungen konkurrenzfähig in Karten anzeigen, können sie das nur mit Nutzerdaten. (wenns ok ist, dass sie nicht ganz live sind, geht’s auch über radioinfos, aber das wär ja weniger live und wer will schon verkehershubschrauber und kameras oder gar gez und co bezahlen…), Spracherkennung ohne viele Vergleichsdaten funktioniert… Read more »

NautiLaus
Reply to  fuchur
3 Jahre her

Im Westen nicht Neues…

fuchur
Reply to  NautiLaus
3 Jahre her

..und genau die Einstellung ist der grund dafür…

NautiLaus
Reply to  fuchur
3 Jahre her

Ich bin ja durchaus deiner Meinung, hätte auch schreiben können, aus dem Westen nix Gutes…

derformfaktor
Reply to  zGas
3 Jahre her

+7
Win10 kann man zum arbeiten nehmen, was wollen sie mit den Daten anfangen? Betriebsspionage ist ja verboten…
Zum spielen taugt das System eh nix, denn dazu isses viel zu überladen. Da brauchst für dieselbe Leistung mehr Speicher und bessere Hardware. Und privat würde ich es, aufgrund des ganzen Telemetriemistes, eh nicht nutzen. Da können die mir noch so oft erzählen, dass es da nur um die Computerleistung geht…
Ich hab ja noch die Hoffnung, dass es irgendwann mal in dieser Richtung besser wird, aber mal sehen…

fredi_830
fredi_830
3 Jahre her

Verständlich. Ich nutze Windows 10 sehr gerne.

BuckligerJaucher
Reply to  fredi_830
3 Jahre her

Dito..Win 10 läuft auf 6 Geräten zu Hause ( 2 Lumias, Tablet, Laptop, Xbox One S, Desktop Pc ) + auf 2 weiteren die meine Freundin immer dabei hat ??

blaupause
Reply to  BuckligerJaucher
3 Jahre her

+1
und für die Arbeit erst recht!!!
wäre ohne Brot ohne PC und Microsoft OS.
ich sehe ja bei den Kunden auf den Firewalls die Traffics die u.a. die ganzen iOS Geräte verursachen, von den Google Geräten gar nicht zu reden, die sind noch nicht mal ganz hochgefahren dann dann laufen die Logs seitenweise hoch 🙂