Windows 10 Sets – Apps und Webseiten in Tabs nutzen

10

Microsoft hat heute im offiziellen Blog angekündigt, dass eine neue Funktion in Windows 10 Einzug halten wird. Erste Informationen zu diesem Feature sind bereits im Vorfeld durchgesickert.

Windows 10 Sets ist allerdings nur der vorläufige Name und das Unternehmen wird sich noch überlegen, ob man diese Bezeichnung auch für die finale Version nutzen wird.

Die Windows 10 Sets-Funktion wird es ermöglichen, mehrere Webseiten, Apps und Programme in einem gemeinsamen Fenster zu öffnen. Dabei sollen, wie auch in Microsoft Edge, Tabs zum Einsatz kommen. Diese Funktion wird vor allem von erfahreneren Nutzern seit längerer Zeit gewünscht und sollte produktiveres Arbeiten unter Windows 10 ermöglichen.

Zu diesem Interface in Tabs gibt es bislang nur sehr wenige Details und Microsoft hat es bislang lediglich in einem Satz erwähnt. Unklar ist daher noch, ob beispielsweise auch normale Desktop-Programme im Tabs-Interface genutzt werden können oder nur Anwendungen aus dem Microsoft Store unter Windows 10. Bislang geht man zudem davon aus, dass Anwendungen dafür nicht zusätzlich optimiert werden müssen.

Das Windows 10 Sets-Feature ist bislang versteckt in Windows 10 integriert. Windows Insider konnten die Funktion unter Windows 10 Build 17046 bereits aktivieren und testen. Mit den kommenden Builds dürfte Microsoft die Funktion selbst direkt in das System implementieren, sodass sie alle Windows Insider testen können.


Quelle: Microsoft

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Windows 10 Sets – Apps und Webseiten in Tabs nutzen"

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
backpflaume
Mitglied

Das beste Feature seit langem für mich. Grade auch das dort weitermachen wo man aufgehört hat. Hoffentlich funktioniert das so wie bei Edge, dass ich mehrere Sitzungen in die Zwischenablage packen kann.

Dustynation
Mitglied

Mir ist der Sinn nicht ganz klar 😐
Dann ist das noch einfacher als mit der Gruppierung oder wie?
Wird dann alles in Edge gebündelt?

Mamagotchi
Mitglied

Das ist sehr praktisch für Leute, die immer mit den gleichen Apps/Programmen arbeiten. Dann braucht man nur das Set zu öffnen (oder in Autostart legen) und hat alle notwendigen Apps/Programme geöffnet. Unternehmen können so ihre Mitarbeiter unterstützen indem sie die notwendigen Apps/Programme in ein maßgeschneidertes Set packen. Das Feature hat es also in sich!

Dustynation
Mitglied

Wenn man das so machen kann wäre das super. Das ergibt Sinn 😋

Enner
Mitglied

Das wird mal zeit, endlich ordentlich zwischen mehreren Excel tabellen hin und her switchen.

Mamagotchi
Mitglied

Das geht doch bereits…

derformfaktor
Mitglied

Ging das nicht schon immer in Excel? Dort hast doch mehrere Seiten, die sich beliebig erweitern lassen. Oder wenn’s mehrere Dokumente sein sollen, gibt’s immer noch AeroSnap…

backpflaume
Mitglied

Mehrere Seiten sind kein Problem, mehrere Dokumente sind dann doch ein bisschen umständlicher, erst recht wenn man sie eben nicht die ganze Zeit nebeneinander haben möchte. Es ist kein Beinbruch, aber mit Tabs definitiv komfortabler zumal ich täglich exakt dieselben zwei Dokumente nutze. Mit Sets könnte ich sie direkt auf einmal öffnen mitsamt der schnellen Tab Steuerung. Ideal für mich.

derformfaktor
Mitglied

Ok das geht… Aber eigentlich müsste das aktuelle Office schon von Haus aus diese Funktion haben. Ich hab zuletzt mit Office 2007 gearbeitet…

Two_Face
Mitglied

Hier ein mögliches Anwenderszenario:
https://youtu.be/3lEjuU-XFHg