Microsoft-Patent beschreibt Zubehör für das Apple iPhone

2

Microsoft hat im Oktober 2016 einen Patentantrag eingereicht, welcher ein Dock für das Apple iPhone beschreibt. Es wäre das erste Zubehörgerät für iPhone aus dem Hause Microsoft.

Zubehör für das iPhone gibt es wie Sand am Meer, was vor allem der ähnlichen Hardware geschuldet ist. Eine Schnittstelle muss unterstützt sein, um Millionen von iPhone-Nutzern erreichen zu können.Während Microsoft bereits unzählige Anwendungen für iOS und Android veröffentlicht hat, war Hardware aus Redmond für die konkurrierenden mobilen Plattformen bislang nicht zu sehen.

Laut einem Patentantrag von Microsoft war das allerdings sehr wohl in Planung. In dem Antrag wird das Gerät als „User Input Peripheral“ bezeichnet, zu Deutsch etwa Zubehör für Benutzereingaben. Dieses Gerät sollte es einfacher machen, Anrufe vom Handy am PC zu tätigen. Hierzu ist das iPhone auf den Bildern interessanterweise auch neben einem Surface Book zu sehen. Das Dock kann per Kabel oder Bluetooth mit dem PC verbunden werden und verfügt über Lautsprecher, eine LED für Benachrichtigungen und ein Mikrofon. Ebenfalls integriert sind Touch-Knöpfe zum Starten von Skype for Business, zur Annahme von Anrufen und zum Stummschalten. Das kleine Dock für das iPhone kann zur besseren Portabilität auch zusammengeklappt werden.

Das Patent sowie die Darstellungen sind bereits sehr fortgeschritten, was einen möglichen Marktstart nicht ausschließt. Zwischen einem Patentantrag und einem fertigen Produkt, das auch noch Zubehör für das iPhone ist, befindet sich allerdings ein sehr weiter Weg.


via mspu / Quelle: USPTO

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments