Fall Creators Update nun auf 85 Prozent aller Windows 10-PCs

5

Das Werbenetzwerk AdDuplex hat kürzlich die eigenen Statistiken veröffentlicht. Diese Informationen werden von allen PCs gesammelt, auf denen Store-Apps laufen und Werbeanzeigen geschaltet werden.

Demzufolge hat die Verteilung des Windows 10 Fall Creators Updates bereits 85 Prozent aller Windows 10 PCs erreicht. Das ist für die kurze Zeit seit Release des Updates sehr ordentlich und zeigt eindrucksvoll, dass die momentane Update-Strategie in Windows 10 sehr gut funktioniert. Der Rollout des Fall Creators Updates war zudem nicht überschattet von großen Bugs, wie es bei einigen vorherigen Versionen der Fall war.

Das Windows 10 Fall Creators Update hat mit einer Verteilung von 85 Prozent nach etwa 5 Monaten bereits deutlich mehr PCs erreicht als das Creators Update in der gesamten Zeit seit dem Release. Das Creators Update schaffte nämlich maximal eine Verteilung von 74,8 Prozent im Oktober, woraufhin das Fall Creators Update ausgerollt wurde.

Die Geschwindigkeit der Verteilung des Fall Creators Updates wird in den kommenden Wochen wohl deutlich zurückgehen, denn Microsoft bereitet schon den Release der kommenden Aktualisierung vor. Redstone 4 soll angeblich als Windows 10 Spring Creators Update ab März bzw. April ausgerollt werden. Am 7. März findet der Developer Day statt, wo Microsoft wahrscheinlich alle Details dazu verraten wird.

Windows Developer Day als Facebook-Event

Um auf dem Laufenden zu bleiben, könnt ihr übrigens den Windows Developer Day als Facebook-Veranstaltung hinzufügen und werdet so den Beginn nicht verpassen. Sobald das Event beginnt, wird euch Facebook darüber informieren und dann wisst ihr, dass euer erster Weg zu WindowsArea.de führt, wo es alle Infos und natürlich die Links zu den Live-Streams geben wird.

> Windows Developer Day auf Facebook


Quelle: AdDuplex

0 0 votes
Article Rating
Advertisements

Über den Autor

5 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
View all comments