NYPD – Austausch von Windows Phones durch iPhone nun in vollem Gange

10

Die New Yorker Polizei (NYPD) war einst eine Vorzeige-Organisation für Microsoft in Bezug auf das eigene mobile Betriebssysten. 36.000 Polizisten nutzten die Geräte täglich im Einsatz und von der Polizei kam dafür jahrelang nur Lob.

Seit Microsoft allerdings die eigene Strategie im mobilen Bereich geändert hat, suchte die Behörde dringend nach Ersatz. Windows Phone 8 wird seit Juli 2017 offiziell nicht mehr unterstützt und für die Behörde ist es natürlich besonders wichtig, Sicherheitsupdates für das eigene System zu erhalten.

Der im August 2017 angekündigte Wechsel von Windows Phone auf iOS wird nun offiziell vollzogen und aktuell werden täglich 600 iPhone 7-Geräte pro Tag an die Polizisten verteilt.

Die Polizei ist auch von den iPhones sehr beeindruckt und teilte mit, dass die modernere Technologie dazu beigetragen hat, dass die Reaktionszeiten bei Einsätzen um 14 Prozent gesenkt werden konnten.

Windows Phone war einst für sehr viele Unternehmen eine großartige Alternative zu iOS und Android. iOS kam für Behörden oftmals nicht infrage, weil schlichtweg das Budget nicht reichte für die Anschaffung der teuren Smartphones. Android andererseits erfüllte häufig nicht die Sicherheitsanforderungen und Updates sind selbst bei vielen Flaggschiffen nicht garantiert. Außerdem bot Windows Phone den klaren Vorteil, dass es Snapchat nicht gab.


Quelle: New York Daily Times

Über den Autor

21 Jahre alt, Redakteur bei WindowsArea.de, Windows Insider MVP.

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "NYPD – Austausch von Windows Phones durch iPhone nun in vollem Gange"

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Gorbowski
Mitglied

Gibts dann günstige Gebrauchtgeräte? Bei den meisten denkt man ja die wären aus Gold.

Dustynation
Mitglied

Nach meinem Ausflug aufs iPhone hoffe ich einfach nur, dass mein Lumia noch hält bis uns Windows 10 endlich in die Hosentasche passt 🤞 das Lumia 950 XL hat bei mir bisher die längste Nutzungsdauer mit fast 2,5 Jahren 🙈

Wenn MS schlau ist bringen setzen sie den Preis für den mobilen Surface-Bruder nicht zu hoch an und holen sich kostenbewusste Unternehmen zurück. Alternativ vielleicht was von HP? 😜

*hofft, dass es nicht mehr zu lang dauert* 🤞🤞🤞

BerndOH
Mitglied

Der Wechsel wurde bereits im August 2018 mitgeteilt?

daggobert
Mitglied

Sogar ich denke bereits über ein IPhone als Ersatz für mein Lumia nach. Android kommt nicht in Frage (Furchtbar, hatte ich jahrelang) also bleibt nur noch Apple übrig. Ein gebrauchtes, generalüberholtes IPhone 6S mit 1 Jahr Garantie bekommt man in einem guten Zustand für 300 – 350€. Warum nicht…

Bordberti
Mitglied

Na ja ganz so überspitzt ist es ja nu nicht. Meine Frau hat das iPhone 6 und ich das gefühlt 20. Android Gerät. Immer noch ist auch ein Windows Phone im Einsatz. zur Zeit habe ich ein Android 5 Zoll FHD mit der Pixel Cam drin aber mini Akku und Snapdragon 614. Mein bisher absolute Meisterstück an chinesischer Smartphone Kunst, welche zum erstmal mal keine bedientechnischen Wünsche offen lässt… ist ein Prototyp LeagooT10, leider in Gold. Die Android Zeiten haben sich geändert. Ich nutze fast ausschließlich Microsoft Produkt aus diesem Phone.

Wordreth
Mitglied

Ms fährt Wp komplett an die Wand, da wird das Surfacephone, sollte es jemals erscheinen, nichts dran ändern.

backpflaume
Mitglied

WP wird nicht an die Wand gefahren. WP ist tot. Und das ist MS durchaus bewusst, schließlich war es die eigene Entscheidung die lebenserhaltenen Maßnahmen abzustellen.

derformfaktor
Mitglied

Na so tot ist es ja auch nicht. Immerhin gibt’s noch Sicherheitsupdates…

Austi
Mitglied

WP ist tot. Eine Wiederbelebung nicht beabsichtigt. So what? Ist doch jetzt mehr als einmal deutlich kommuniziert worden. Surface „Phone“ soll kein Ersatz für WP sein.